PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 938516 (METRO AG)
  • METRO AG
  • Schlüterstraße 1
  • 40235 Düsseldorf
  • http://www.metrogroup.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (211) 688642-52

Metro wächst Flächenbereinigt mit einem Plus von 2,3%

(PresseBox) (Düsseldorf, )
Flächenbereinigter Konzernumsatz steigt um 2,3% im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2018/19
Starke Geschäftsentwicklung in Osteuropa (+6,4%) und Asien (+5,9%)
Russland mit nur noch leicht flächenbereinigtem Umsatzrückgang (-2,4%)
Umsatzentwicklung im 1. Quartal 2018/19 steht im Einklang mit dem Ausblick für das Gesamtjahr


Die METRO AG hat im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 nach vorläufigen und nicht testierten Zahlen den flächenbereinigten Konzernumsatz um 2,3% im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. „METRO erzielte im 1. Quartal die beste flächenbereinigte Umsatzentwicklung seit 6 Quartalen, zu der nahezu alle Segmente positiv beitrugen. In Russland zeigten die eingeleiteten Maßnahmen Wirkung und der flächenbereinigte Umsatz war nur noch leicht rückläufig. Wir bestätigen die Prognose für das Geschäftsjahr 2018/19“, sagt Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG. Der Gesamtumsatz der METRO AG liegt im
1. Quartal 2018/19 bei 8,0 Mrd. €. Der Rückgang beim berichteten Umsatz um -0,6% ist auf negative Wechselkursentwicklungen in Russland und Osteuropa zurückzuführen. In lokaler Währung legte der Gesamtumsatz hingegen um 2,1% zu.

Wachstumstreiber Osteuropa und Asien 

Das Wachstum des flächenbereinigten Konzernumsatzes der METRO AG um 2,3% im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 ist wesentlich getrieben durch die starke Geschäftsentwicklung in Osteuropa ohne Russland sowie in Asien, unterstützt durch einen leicht positiven Tageeffekt. Beide Segmente wachsen mit 6,4% (Osteuropa ohne Russland) und 5,9% (Asien) weiterhin auf einem hohen Niveau. In Russland lag der flächenbereinigte Umsatz dank einer kontinuierlichen monatlichen Verbesserung nur noch -2,4% unter Vorjahr. Zu der Entwicklung beigetragen haben unter anderem eine sehr attraktive Preispositionierung und der weitere Ausbau des Franchise-Formats Fasol.

In Deutschland verzeichnete METRO einen leichten Rückgang des flächenbereinigten Umsatzes um -0,2% gegenüber einer vergleichsweise hohen Basis im Vorjahr (2,3%). In Westeuropa legte der Umsatz dank einer guten Entwicklung des Geschäfts mit Hotels, Restaurants und Cateringunternehmen (HoReCa) um 1,0% zu.

Das Umsatzwachstum ist in fast allen Ländern durch Food und HoReCa getrieben. Das Belieferungsgeschäft entwickelte sich weiterhin positiv und der prozentuale Umsatzanteil wuchs.

Zum 31. Dezember 2018 umfasst das Standortnetz 771 Standorte, 11 Standorte mehr als zum Vorjahresstichtag. Im 1. Quartal 2018/19 wurden 2 Standorte eröffnet, davon jeweils einer in China und in der Türkei.

Nicht fortgeführter Bereich [1]

Das zum Verkauf stehende SB-Warenhausgeschäft wird aufgrund des laufenden Verkaufsprozesses zum 30. September 2018 als nicht fortgeführte Aktivität ausgewiesen. Bei Real ging der flächenbereinigte Umsatz im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 leicht um -0,5% zurück. Der berichtete Umsatz lag auch bedingt durch 2 vorübergehende Marktschließungen mit -1,5% leicht unter Vorjahr.

Das Onlinegeschäft rund um den Marktplatz real.de zeigte erneut eine dynamische Entwicklung und wuchs um 65% auf einen Bruttowarenwert
(GMV)[2] von 171 Mio. €.

Zum 31. Dezember 2018 umfasst das Standortnetz 279 Standorte, 2 Standorte weniger als zum Vorjahresstichtag. Im 1. Quartal 2018/19 wurden weder Standorte eröffnet noch geschlossen.

Disclaimer
Diese Umsatzmeldung enthält vorläufige, nicht testierte Zahlen und zukunftsgerichtete Aussagen. Sie beruhen auf bestimmten Annahmen und Erwartungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts. Vorläufige Zahlen und zukunftsgerichtete Aussagen sind daher mit Risiken und Ungewissheiten verbunden und können erheblich von den tatsächlichen Ergebnissen abweichen. Insbesondere im Hinblick auf zukunftsgerichtete Aussagen werden eine Vielzahl der Risiken und Ungewissheiten von Faktoren bestimmt, die nicht dem Einfluss der METRO unterliegen und heute auch nicht sicher abgeschätzt werden können. Dazu zählen u. a. zukünftige Marktbedingungen und wirtschaftliche Entwicklungen, das Verhalten anderer Marktteilnehmer, das Erreichen erwarteter Synergieeffekte sowie gesetzliche und politische Entscheidungen.

METRO sieht sich auch nicht dazu verpflichtet, Berichtigungen dieser zukunftsgerichteten Aussagen zu veröffentlichen, um Ereignisse oder Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Veröffentlichungsdatum dieser Materialien eingetreten sind.

[1] Umfasst überwiegend das frühere Segment Real und einzelne sonstige Gesellschaften beziehungsweise Vermögenswerte des früheren Segments Sonstige.
[2] Gross Merchandise Value.

METRO AG

METRO ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Die weltweit rund 24 Millionen METRO Kunden können wahlweise in einem der großflächigen Märkte einkaufen, online bestellte Ware dort abholen oder sich beliefern lassen. Mit digitalen Lösungen unterstützt METRO zudem die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmern und Selbstständigen und trägt damit zur kulturellen Vielfalt in Handel und Gastronomie bei. Nachhaltigkeit ist für METRO ein wesentlicher Pfeiler sämtlicher Aktivitäten, im Dow Jones Sustainability Index ist METRO seit vier Jahren Branchen-Primus. Das Unternehmen ist in 35 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017/18 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 36,5 Mrd. €. Für die Einzelhandelskette Real mit ihren 34.000 Mitarbeitern hat METRO AG im September 2018 den Verkaufsprozess eingeleitet. Mehr Informationen unter www.metroag.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.