Schneller Wertverlust beim Samsung Galaxy S8 erwartet

(PresseBox) ( Hamburg, )
Zwei Monate nach seinem Marktstart wird das Samsung Galaxy S8 online bereits ein Viertel weniger kosten. So lautet die Prognose des Vergleichsportals guenstiger.de, das die Preisentwicklung der Vorgängermodelle S5, S6 und S7 nach ihrer Veröffentlichung analysiert hat. Im Vergleich zum Einführungspreis waren die Modelle nach acht Wochen im Onlinehandel durchschnittlich 23 Prozent reduziert. 

Am 29. März wird Samsung das Galaxy S8 erstmals der Welt zeigen. Aktuell wird für die kleinste Ausführung eine unverbindliche Preisempfehlung (UVP) von 799 Euro erwartet – ganze 100 Euro mehr als beim Vorgänger S7. Dieses kam im April 2016 für 699 Euro auf den Markt und fiel anschließend rapide im Preis. Im Juni mussten Käufer nur noch 549 Euro und damit 21 Prozent weniger zahlen. Exakt den gleichen Verlauf zeigte das Galaxy S6 ein Jahr zuvor. Beim S5 konnten Käufer 2014 zwei Monate nach der Markteinführung sogar 26 Prozent sparen (520 statt 699 Euro).

Die Preisexperten von guenstiger.de gehen davon aus, dass sich beim Galaxy S8 eine ähnliche Entwicklung zeigen wird. Demnach könnte das neue Aushängeschild nach acht Wochen statt 799 Euro (UVP) online bereits ab 615 Euro erhältlich sein. Nach vier Monaten wird voraussichtlich die 30-Prozent-Marke geknackt.

„Wir empfehlen preisbewussten Verbrauchern grundsätzlich mit dem Kauf einer Smartphone-Neuheit einige Wochen zu warten“, sagt Nicole Berg, Communications Manager bei guenstiger.de. „Besonders bei beliebten Verkaufsschlagern wie der Galaxy S-Serie führt der enorme Wettbewerbsdruck unter den Onlinehändlern nach kurzer Zeit zu lohnenswerten Preisreduzierungen.“

Methode: guenstiger.de untersuchte die Preisentwicklung des Samsung Galaxy S5, S6 und S7 in der geringsten Speicherausführung nach ihrem Marktstart. Dabei wurde der jeweilige Einführungspreis der Geräte mit dem preiswertesten Händlerangebot auf guenstiger.de ein bis zwölf Monate nach dem Marktstart verglichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.