PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 375460 (Messezentrum Salzburg GmbH)
  • Messezentrum Salzburg GmbH
  • Am Messezentrum 1
  • 5020 Salzburg
  • http://www.messezentrum-salzburg.at
  • Ansprechpartner
  • +43 (662) 2404-0

Die Internationale Oldtimer-Messe im Messezentrum Salzburg lässt 2010 wieder mit besonderen Highlights aufhorchen

(PresseBox) (Salzburg, ) Schon 2009 stellte die Messe mit 17.000 Besuchern eindrucksvoll dar, dass es alte Motoren wert sind in einem besonderen Licht dargestellt zu werden.

„Mit der Classic Expo bieten wir den Oldtimer-Fans aus Salzburg, Bayern und Oberösterreich ein einzigartiges Messeerlebnis. Wir freuen uns, dass die Messe auf solch breites Interesse stößt“, freut sich Dipl.-Kfm. Henrik Häcker, Geschäftsführer Messezentrum Salzburg, über die erfolgreiche Messe.

„Ein Highlight der Classic Expo verspricht die international einzigartige Jochen Rindt Sonderschau in Halle 10 zu werden“, ergänzt Charlotte Reichenspurner, Bereichsleiterin Messen des Messezentrums Salzburg.

In Memoriam Jochen Rindt

„Auf 2.300 m² werden wir dem weltweit einzigen posthumen Weltmeister ein „Denkmal“ setzen. Anlässlich seines vierzigsten Todestages ist es uns ein Anliegen an diesen großartigen Rennfahrer zu erinnern“, so Dipl.-Kfm. Henrik Häcker, Geschäftsführer Messezentrum Salzburg.

„Jochen Rindt – Der erste Popstar der Formel 1“ – die derzeit noch in Wien gastierende 140 Fotos umfassende Ausstellung wird zur Classic Expo nach Salzburg kommen.

„Alles was bisher zum Thema Jochen Rindt in Österreich geschehen ist, haben wir zusammengefasst und bringen es auf die Classic Expo 2010“, zeigt sich Hermann Schwarz, S.R.C – ideeller Träger der Classic Expo, von der Hommage an das österreichische Rennfahreridol begeistert.

Neben der Fotoausstellung können die Besucher auch die Original-Formel 1 und –Formel 2 Fahrzeuge Jochen Rindts sowie den Gold Leaf Team Bus bewundern. Verschiedene Filme zu und über Jochen Rindt erwarten die Messebesucher im „Jochen Rindt-Kino“.

Jubiläum feiert im Rahmen der Jochen Rindt Sonderschau der Internationale Streckensicherungsclub, welcher vor 40 Jahren bei seinem letzten Formel 2 Rennen von Jochen Rindt mitbegründet wurde.

Neben der Sonderschau Jochen Rindt erwarten die Messebesucher weitere zahlreiche Highlights.

Historische Motorräder

Auch 2010 wird den historischen Motorrädern auf der Classic Expo eine Bühne geboten. In Zusammenarbeit mit dem Motorradveteranen Club Attnang-Puchheim werden auf 2.200m² die verschiedensten Facetten der historischen Zweiräder in sechs Szenen dargestellt. Ein kleiner Vorgeschmack:

Szene 1: Der Tag der Tränen

Am 21. April 1945 wurde beim Bombenangriff auf Attnang-Puchheim eine AJS, seitengesteuertes 350er Model R9 Baujahr 1930, in einen Baum geschleudert. Das vom Besitzer geborgene und Jahrzehnte vor sich hin rostende Motorrad wird auf der Classic Expo im Originalzustand zu bestaunen sein.

Szene 2: Der Motorradfahrer im Wandel der Zeit

Ein Augenmerk wird nicht nur auf die Zweiräder selbst gelegt, sondern auch auf deren Fahrer. Wie haben sich Fahrerbekleidung und vor allem Motorradhelme in den Jahrzehnten verändert und weiterentwickelt? Einen Einblick in die Geschichte gibt es dazu im Puppenkabinett auf der Classic Expo.

„Die Halle 7 der Classic Expo ist die ideale Informationsplattform für Liebhaber von historischen Zweirädern. Neben den verschiedenen Szenen aus der Welt der historischen Motorräder wird es in der Motorradhalle auch Fachvorträge und Diskussionen zu den Themen Restauration, etc. geben.“, freut sich Messeleiter Wolfgang Baumgartner vom Messezentrum Salzburg schon auf angeregte Diskussionsrunden auf der Classic Expo 2010.

Größter Teilemarkt Westösterreichs

Mit einem ansprechenden Mix aus Raritäten, Automobilia und Ersatzteilen verspricht der Classic Expo-Teilemarkt wieder eine ideale Plattform für die Suche nach besonderen Stücken zu werden. 2010 präsentiert sich der Classic Expo-Teilemarkt noch umfangreicher und vielfältiger als zuvor.

3, 2, 1,….verkauft

Das Salzburger Auktionshaus Dorotheum lässt wieder mit einer hochkarätigen Versteigerung von historischen Fahrzeugen und Automobilia aufhorchen. Am 02. Oktober 2010 um 14.00 Uhr startet die Auktion der Automobila, mit zahlreichen Uhren, Koffern, Kühlerfiguren und Modellautos. Besonderes Highlight unter den Automobilia ist der von Carl Kauba gestaltete Clubpreis des Wiener Automobil Clubs anlässlich der Österreichischen Alpenfahrt von 1914. „Die Auktion der Historischen Fahrzeuge beginnt um ca. 16.00 Uhr mit den Zweirädern. Unter den Zweirädern ist das wertvollste Objekt eine BMW R 66 von 1939 mit einem Schätzpreis von 17.000,- € bis 20.000,- €. Das Angebot bei den 45 Automobilen reicht von sympathischen Kleinwagen – wie Mini oder Fiat Topolino – über leistbare Roadster, elegante Limousinen und Coupes bis zu den sportlichen Höhepunkten. Traum der meisten Oldtimerfans ist der angebotene Mercedes 300 SL Roadster von 1960 mit einem Schätzpreis von 400.000,- € bis 450.000,- €. Durch das vielfältige Angebot wird die Halle 9 wieder zu einem Magneten im Rahmen der Classic Expo 2010 werden und wir freuen uns schon auf viele Besucher.“, freut sich Joachim Althammer auf eine spannende Auktion im Rahmen der Classic Expo.

Salz & Öl feiert Jubiläum

Traditionell ist die Classic Expo Start- und Zielgerade der Salz & Öl Rallye. 2010 feiert die Rallye ihr zehntes Jubiläum. „Mit ca. 450 km Wegstrecke und einer Nachtetappe mit integrierter Gleichmäßigkeitsbewertung über die schönsten Neben- und Bergstraßen Salzburgs verspricht die Rallye wieder ein spannendes Erlebnis zu werden“, so die Organisatoren Hermann Schwarz, Dr. Gerd Pierer und Thomas Matzelberger vom Salzburger Rallye Club. Die Rennpiloten werden am Freitag, den 01.Oktober um 16.00 Uhr starten und am Samstag, den 02.Oktober mit zwei Sonderprüfungen am Gelände der Classic Expo gegen 15.00 Uhr empfangen.

Aus Leidenschaft

Mit Liebe und Leidenschaft sind sie am Werk – die Oldtimer-Clubs und –Vereine des Landes. Auf der Classic Expo bietet sich den Clubs und Vereinen die ideale Möglichkeit sich zu präsentieren und mit Gleichgesinnten auszutauschen. Der Motorrad-Veteranenclub Salzburg präsentiert eine Sonderausstellung der legendären HMW (Halleiner Motorenwerke) Mopeds sowie einen Überblick über die Modellpalette von KTM.

Zwei Messen mit einer Eintrittskarte
Zeitgleich zur Classic Expo findet die Gesund & Wellness Messe statt. Beide Messen können mit einer Eintrittskarte besucht werden.

Infos & Facts:

Classic Expo – Internationale Oldtimer-Messe
01. bis 03. Oktober 2010

Öffnungszeiten:

Freitag, 01.10.2010: 10-18 Uhr
Samstag, 02.10.2010: 09-18 Uhr
Sonntag, 03.10.2010: 09-18 Uhr

Eintrittspreise:

Tageskarte: Euro 11,00
3-Tageskarte: Euro 26,00
Ermäßigung Tageskarte: Euro 8,00
Jugendkarte 13-16 Jahre: Euro 3,50
Kinder bis 12 Jahre: frei

Weitere Informationen: www.classicexpo.at