PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 691121 (Messe Sinsheim GmbH)
  • Messe Sinsheim GmbH
  • Neulandstraße 30
  • 74889 Sinsheim
  • http://www.messe-sinsheim.de
  • Ansprechpartner
  • Andrea Schmerbeck
  • +49 (7261) 689-120

20. Druck+Form zeigt schwarze Kunst von gestern bis morgen: 1.0, 2.0 und 3.D

(PresseBox) (Sinsheim, ) In ihrem Jubiläumsjahr hat die 20. Druck+Form vom 8. bis 11. Oktober 2014 auch jenseits der Messestände jede Menge Highlights zu bieten. Realitätsnahe Vorführungen zum historischen Druck wie zu Gutenbergs Zeiten, die Präsentation der PrintStarsAward-Gewinner und eine beeindruckende Sonderschau zum populären 3D-Druck schlagen den Bogen von der Geschichte bis in die Zukunft und werden mit Sicherheit bei den Besuchern für großes Interesse sorgen.

Blick zurück und nach vorn: Sonderschauen 1.0 - 2.0 und 3.D

Ein faszinierender Gang durch die Geschichte des Drucks wird die Besucher der Jubiläummesse begeistern. Eine Sonderschau "Historisches Drucken" geht zurück zu den Wurzeln des Druckhandwerks und zur Gutenbergpresse mit traditionellem Handsatz in Blei. Gezeigt wird eine traditionelle, mittelalterliche Druckwerkstatt mit einem Nachbau der Gutenbergpresse und einem dazugehörigen, traditionellen Blei-Handsatz. Um das alte Handwerk aktiv zu zeigen, werden Holzschnitte auf der Abziehpresse gedruckt. Blei-Schriften, Holzschriften, Holzschnitte und 100 Jahre alte Holzstiche sind ebenfalls zu sehen. Ein besonderes Highlight dieser musealen Sonderausstellung ist das Letterngiesen mit einem uralten Handgießinstrument. Matrizen von A – Z liegen vor. Für haptische Erlebnisse sorgen speziell gestaltete Haptikboxen, die mit diversen “Veredelungs-”Materialien der damaligen Zeit ausgestattet sind. Die Ausstellung wird von zwei Druckfachleuten für historisches Drucken anschaulich und fachkundig vorgeführt und erläutert.

Gleich nebenan in der MediaLounge präsentieren sich in der Sonderschau Schwarze Kunst 2.0 mit den PrintStars echte Druck-Highlights. Besucher können sich auf eine brandaktuelle Ausstellung der im September vergebenen PrintStars-Awards 2014 freuen. Zu sehen ist eine große Auswahl an Gewinnerprodukten verschiedenster Kategorien der PrintStars 2014, welche die innovativsten Möglichkeiten rund um Druck- und Veredelung auf höchstem Niveau zeigen. Die Sonderausstellung wird in der MediaLounge in Szene gesetzt. Die ausgestellten Produkte werden an allen Messetagen fachkompetent erläutert – Netzwerkmöglichkeiten inklusive.

2D-Druck trifft auf 3D-Druck - Besondere Aufmerksamkeit wird mit Sicherheit die beeindruckende Sonderschau zum 3D-Druck auf sich ziehen. 3DION, der Brancheninitiative des RGF (Ring Grafischer Fachhändler) ist es gelungen, die wichtigsten Hersteller industrieller 3D-Drucker für die Sonderschau auf der 20. Druck+Form zu gewinnen.

Besucher der Druck+Form können sich auf die Präsentation der neuesten Technologie im Bereich 3D-Druck freuen

und erfahren von kompetenten Fachleuten, was beim 3D-Druck heute bereits möglich ist und in Zukunft möglich sein wird. Einführende Erläuterungen zur 3D-Sonderschau werden an allen Messetagen in der Print Factory Academy angeboten.

Mit dabei ist auch wieder die Print Factory Academy mit vielen hochkarätigen Referenten, die MediaLounge zur Vertiefung einzelner Schwerpunktthemen und die Print Factory Tour, die auch in diesem Jahr am Ende eines Workflows mit ganzheitlichen Lösungsansätzen ein überraschendes und wohlschmeckendes Finale bieten wird. Das attraktive Zusatzangebot der Druck+Form ist einzigartig und kostenfrei. Und es bietet für die Besucher jede Menge Anregungen und Lösungen für die alltäglichen Herausforderungen im heimischen Betrieb.

Die 20. Druck+Form 2014 findet vom 8. bis 11. Oktober 2014 in der Halle.6 der Messe Sinsheim statt.