PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236740 (Messe München GmbH)
  • Messe München GmbH
  • Messegelände 1
  • 81823 München
  • http://www.messe-muenchen.de
  • Ansprechpartner
  • Karl Baumgartner
  • +49 (89) 949-20802

Wandern ist "in"- f.re.e - Die neue C-B-R zeigt wohin der Weg führt

(PresseBox) (München, ) Wandern ist so beliebt wie nie zuvor. Laut einer Allensbachumfrage aus dem Jahre 2007 wandern 37 Millionen Menschen in Deutschland grundsätzlich gerne. 45 Prozent der Deutschen wandern "ab und zu", 11 Prozent sogar häufig. Die f.re.e - Die neue C-B-R vom 26. Februar bis 2. März 2009 auf dem Münchner Messegelände informiert, wo es interessante Routen und neue Ziele gibt.

"Gründe für den Wanderboom gibt es viele - Natur erleben, Stress abbauen, mit Freunden unterwegs sein oder einfach etwas für seine Gesundheit tun", meint Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, Präsident des Deutschen Wanderverbandes in Kassel. "Wanderer sehen ihr Hobby als eine bewusste Abkehr von der technisierten Welt des Alltags."

Die Fränkische Schweiz (Halle A5/Stand 240B) ist das Wanderparadies schlechthin. Hier soll man nicht hastig mit dem Auto von Burg zu Burg fahren, sondern die einmalige Atmosphäre erwandern. Möglich ist das durch ausgeklügelte Touren, die zwischen fünf und sieben Tagen lang sind. Pro Tag werden zwischen neun bis 25 Kilometer zurückgelegt. Neu ist jetzt das "Wandern ohne Gepäck auf dem Frankenweg" von Scheßlitz bis Weißenohe/Gräfenberg. Rechtzeitig vor Wanderantritt erhält man seine Buchungsliste sowie die genaue Streckenbeschreibung mit Kartenmaterial und die Gepäckanhänger für die Koffer.

Allein in Österreich gibt es mehr als 50 Wanderdörfer Österreichs Wanderdörfer (Halle A5/Stand 261) mit einem Wegenetz von insgesamt 40.000 Kilometern Länge - einmal rund um die Erde. Vom Infomaterial bis zur Infrastruktur ist alles auf die Bedürfnisse des Wanderpublikums abgestimmt. Der ländliche Charakter und die Ursprünglichkeit der Gastgebergemeinden sind sorgsam erhalten und gepflegt, Serviceleistungen wie Wanderbus, Infothek, Tourenheft und Kartenmaterial auf dem neuesten Stand. Als Gast in einem Wanderdorf muss man dank ausreichender Informationstafeln und schlüssiger Wegemarkierungen weder im Ort noch auf der Wanderung lange suchen.

Für alle Bergfexe ist "Perlentrekking Südtirol" eine besondere Herausforderung Alpine Pearls (Halle B5/Stand 525). In einer Woche geht die Wanderung von Hütte zu Hütte und verbindet die "Perlen" von Rosengarten bis Villnöß und Ratschings. Höhepunkte der Wanderung sind die traumhaften Dolomitenmassive wie Langkofelgruppe, Sellastock und Puez-Geisler.Das spektakulärste Wanderziel auf der zypriotischen Akamas-Halbinsel ist die zerklüftete Avgas-Schlucht FVA Zypern (Halle B5/Stand 340) zwischen Kap Drepanon und Lara Bay.Eindrucksvolle Buchten mit Plantagen von Orangenbäumen stehen im Wechsel mit senkrecht abfallenden Felswänden. 600 verschiedene Pflanzenarten erwarten den Wanderer auf der Akamas-Halbinsel, Meeresschildkröten, Schmetterlinge und Mönchsrobben inklusive.

Wanderreisen in die Türkei bietet der Münchner Veranstalter seb-tours (Halle A4/Stand 428) an. Bei ihm können Familien zwischen "Genusswandern rund um Cirali-Olympos",
"Kulturwandern am Bafasee" nahe der Ägäis Küste und "Eselwandern im Latmosgebirge" wählen. Fortgeschrittene klettern im Olympos Nationalpark oder im Kackar-Gebirge.

Wandern am westlichsten Punkt Europas - Drei Wünsche Wanderreisen (Halle B5/Stand 546, Forum anders Reisen) hat "15 Tage Inselhüpfen auf den Azoren" im Programm.
Ausgangspunkt ist Sao Miguel, die größte Insel des Archipels. Mit einem Rundgang durch den Parque Terra Nostra und einer Wanderung im Flusstal von Faial de Terra werden die Tour-Teilnehmer eingestimmt. Dann geht es auf das Eiland Terceira, wo die Renaissancestadt Angra do Heroisma, ein Unesco-Weltkulturerbe, wartet. Nach Sao Jorge ist Faial das nächste Ziel, wo eine Vulkanroute an Lava-Steilwänden vorbeiführt. Zurück auf Sao Miguel, endet die Reise an den blau-grünen Kraterseen Lagoa Verde und Lagoa Azul.

Eine Kreuzfahrt machen und gleichzeitig wandern ist bei der Peter Deilmann Reederei(Halle A4/Stand 238) möglich. Mit der "Deutschland" geht es zu den Orkney- und Färöer- Inseln, nach Island, Spitzbergen und Norwegen.

Wer alte isländische Bräuche hautnah erleben will, sollte die Wanderung "Schafe, Herbstluft, Seehunde" bei Schulz aktiv reisen (Halle B5/Stand 608) buchen. Auf der schönen Halbinsel Vatnsnes sehen die Teilnehmer unter anderem Seehunde, die fantastische Lavaformation Dimmuborgirs, den Explosionskrater Hverfjall und die malerischen Wasserfälle Hraunfossar. Wer will, kann sogar den Einheimischen dabei helfen, Schafe und Pferde von den Hochlandweiden ins Tal zu treiben. Ein Stadtbummel in Reykjavik, der nördlichsten Hauptstadt der Welt, rundet den Aufenthalt in Island ab. Island (Halle A4/Stand 340) ist der f.re.e - Geheimtipp 2009.

"Einsame Pfade - genießen mit allen Sinnen" heißt die 15-tägige Wanderreise durch Ostgrönland abseits der Zivilisation. Gestartet wird täglich vom Basiscamp aus. Die Routen führen durch die Fjorde Sermilik, Tasiilaq und Johan Petersen Nordwind Reisen (Halle A4/Stand 347).

Weltweitwandern (Halle A4/Stand 326) reist 2009 nach Patagonien, das Land am Ende der Welt. Hier folgen die Teilnehmer der Ruta 40, ehe sie zu den zahlreichen Nationalparks im Westen und Süden gelangen. Während der 23-tägigen Reise besucht man beispielsweise die Höhlen in den Cuevas de las Manos, den Gletscher Perito Moreno und macht Trekking im Fotz Roy Massiv.

f.re.e - Die neue C-B-R auf einen Blick:

Die f.re.e hat sich aus der C-B-R Freizeit und Reisen entwickelt und ist die bedeutendste Ausstellung zu den Themen Freizeit und Reisen in Süddeutschland und dem angrenzenden Ausland. Sie bietet einen umfassenden Marktüberblick über den Freizeit- und Reisesektor und lädt die Besucher zum Mitmachen und Ausprobieren in zahlreichen Erlebniswelten ein. Zusätzliche Unterhaltung und Information verspricht ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Als Publikumsveranstaltung bietet sie direkte Einkaufs- und Buchungsmöglichkeiten und findet vom 26. Februar bis 02. März 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Die Öffnungszeiten sind am Donnerstag, Freitag, Montag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Samstag und Sonntag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Weitere Informationen unter www.free-muenchen.de

Messe München GmbH

Die Messe München International (MMI) ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien eine der weltweit führenden Messegesellschaften. Über 30.000 Aussteller aus mehr als 100 Ländern und mehr als zwei Millionen Besucher aus über 200 Ländern nehmen jährlich an den Veranstaltungen in München teil. Darüber hinaus veranstaltet die MMI Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit fünf Auslandsbeteiligungsgesellschaften in Europa und Asien sowie 66 Auslandsvertretungen, die 89 Länder betreuen, verfügt die MMI über ein weltweites Netzwerk.