PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 892546 (Messe München GmbH)
  • Messe München GmbH
  • Messegelände 1
  • 81823 München
  • http://www.messe-muenchen.de
  • Ansprechpartner
  • Pia Ott
  • +49 (89) 949-21477

Rahmenprogramm der bauma CONEXPO AFRICA bietet Einblick in Zukunftsthemen

Expertenaustausch

(PresseBox) (München, ) .


Mehr als 400 Aussteller und 20.000 Besucher erwartet
Tägliche Live-Präsentationen auf der Demo Area
Diskussionen mit Fachleuten auf der Speakers Corner


Das Rahmenprogramm der bauma CONEXPO AFRICA präsentiert Ausstellern und Besuchern einen umfassenden Überblick über die Technologien der Zukunft. Der Austausch und die Interaktion zwischen Experten aus verschiedenen Fachgebieten stehen im Mittelpunkt.

Die afrikanische und internationale Bau- und Bergbaubranche trifft sich vom 13. bis 16. März 2018 auf der Fachmesse für Baumaschinen, Baustoff-maschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge im Johannesburg Expo Centre in Südafrika. Auf der 68.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche erwartet die Besucher nicht nur ein Ausblick auf die neuesten Maschinen, Systeme und Lösungen. "Die bauma CONEXPO AFRICA ist die größte Branchenveranstaltung für diesen Sektor in Afrika und bietet eine Vielzahl an Innovationen und Interaktionsmöglichkeiten", sagt Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München GmbH.

Auf der bauma CONEXPO AFRICA werden mehr als 400 Aussteller und rund 20.000 Besucher erwartet, darunter auch Delegationen aus Äthiopien, Botswana, Chile, Indien, Israel, Kenia, Mosambik, Nigeria und Sambia. Der Austausch und die Interaktion zwischen Experten aus verschiedenen Fachgebieten stehen im Mittelpunkt der dritten bauma CONEXPO AFRICA. Auf einer Demo Area zwischen Halle 5 und dem Freigelände werden ausgewählte Aussteller ihre Maschinen und Geräte live vorführen. So können Branchen-experten technische Innovationen vor Ort aus erster Hand kennenlernen. Auch auf der Speakers Corner haben Interessierte die Möglichkeit, sich mit Ausstellern über die neuesten Entwicklungen auszutauschen, die diese anhand von Fallstudien präsentieren.

Der Kooperationspartner der Messe, der nordamerikanische Herstellerverband AEM (Association of Equipment Manufacturers), präsentiert zusammen mit bauma CONEXPO AFRICA Aufzeichnungen von Tech-Talks mit Spitzen-vertretern von namhaften Unternehmen und Universitäten. Das Themen-spektrum reicht von der intelligenten Baustelle und der Einbindung von Robotern bis hin zu Technologien für eine belastbare und nachhaltige Infrastruktur. Im Rahmen der Tech-Talks wird auch die Entwicklung des weltweit ersten 3D-Druck-Baggers vorgestellt, der am Oak Ridge National Laboratory (ORNL), US Department of Energy, im Bundesstaat Tennessee entworfen wurde.

Vorregistrierung mit Vorteilen

Besucher können sich schon jetzt online unter www.bcafrica.com/Akkreditierung registrieren und dabei profitieren: Vorregistrierte Besucher haben an allen Messetagen kostenfreien Eintritt zur bauma CONEXPO AFRICA.

Die Akkreditierung für Journalisten für die bauma CONEXPO AFRICA ist ab sofort online möglich.

Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.bcafrica.com

bauma CONEXPO AFRICA

Die bauma CONEXPO AFRICA, internationale Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen und Baufahrzeuge, ist mit einer Ausstellungsfläche von 68.000 Quadratmetern die größte Branchenveranstaltung für den Sektor in Afrika. Zur letzten bauma CONEXPO AFRICA im September 2015 kamen 616 Aussteller aus 42 Ländern und 14.300 Besucher aus 75 Ländern. Die bauma CONEXPO AFRICA hat einen dreijährigen Turnus; die dritte Ausgabe findet vom 13. bis 16. März 2018 im Johannesburg Expo Centre (JEC) statt.

Baumaschinenmessen der Messe München

Zusätzlich zur Weltleitmesse bauma verfügt die Messe München über eine breite Kompetenz in der Organisation weiterer internationaler Baumaschinenmessen. Neben der Brandveranstaltung bauma CHINA in Shanghai organisiert die Messe München gemeinsam mit der Association of Equipment Manufacturers (AEM) die bauma CONEXPO INDIA in Gurgaon/Delhi und die bauma CONEXPO AFRICA in Johannesburg. Im Dezember 2015 hat die Messe München mit dem Kauf der führenden russischen Baumaschinenmesse CTT, inzwischen benannt in bauma CTT RUSSIA, das Portfolio weiter erfolgreich ausgebaut. Im März 2017 wurde das bauma Netzwerk nochmals erweitert: in Form einer Kooperationsvereinbarung mit der Messe in Südamerika - der M&T Expo - sowie den brasilianischen Veranstaltungen M&T P&S und der Construction Expo.Die Messe München ist mit über 50 eigenen Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Insgesamt nehmen jährlich über 50.000 Aussteller und rund drei Millionen Besucher an den mehr als 200 Veranstaltungen auf dem Messegelände in München, im ICM – Internationales Congress Center München, im MOC Veranstaltungscenter München sowie im Ausland teil. Zusammen mit ihren Tochtergesellschaften organisiert die Messe München Fachmessen in China, Indien, Brasilien, Russland, der Türkei, Südafrika, Nigeria, Vietnam und im Iran. Mit einem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften in Europa, Asien, Afrika und Südamerika sowie rund 70 Auslandsvertretungen für mehr als 100 Länder ist die Messe München weltweit präsent.

Association of Equipment Manufacturers (AEM)

Der nordamerikanische Verband AEM vertritt die Interessen der Hersteller von Nutz- und Geländefahrzeugen auf internationaler Ebene. AEM vertritt über 950 Unternehmen und mehr als 200 Produktlinien in der Landwirtschaft und Bauindustrie. Der Verband hat seinen Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, mit Büros in den Hauptstädten Washington DC, Ottawa, Kanada und Peking, China. AEM ist Miteigentümer bzw. Veranstalter verschiedener international anerkannter Messen, darunter die CONEXPO-CON/AGG, die zu den weltweit wichtigsten Treffpunkten für die Bau- und Baustoffindustrie zählt.

Messe München GmbH

Die Messe München ist mit über 50 eigenen Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Insgesamt nehmen jährlich über 50.000 Aussteller und rund drei Millionen Besucher an den mehr als 200 Veranstaltungen auf dem Messegelände in München, im ICM – Internationales Congress Center München, im MOC Veranstaltungscenter München sowie im Ausland teil. Zusammen mit ihren Tochtergesellschaften organisiert die Messe München Fachmessen in China, Indien, Brasilien, Russland, der Türkei, Südafrika, Nigeria, Vietnam und im Iran. Mit einem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften in Europa, Asien, Afrika und Südamerika sowie rund 70 Auslandsvertretungen für mehr als 100 Länder ist die Messe München weltweit präsent.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.