Aufwärtstrend der russischen Wirtschaft spiegelt sich in CTT 2017 wider

München, (PresseBox) - Ausländische Unternehmen sehen laut einer Erhebung des russischen Unternehmerverbands RSPP eine Verbesserung des Geschäftsklimas im Land. Das deckt sich mit den Ergebnissen der aktuellen AHK-Geschäftsklimaumfrage, die für 2017 eine positive Entwicklung der russischen Wirtschaft voraussagt. Diese Tendenz spiegelt sich auch in der internationalen Beteiligung bei der CTT wider, die von 30. Mai bis 3. Juni 2017 im Crocus Expo IEC in Moskau stattfindet.

Zahlreiche internationale Gemeinschaftsstände

Zur CTT sind bereits zahlreiche internationale Länderpavillons angemeldet: China mit über 80 Ausstellern, Deutschland mit 38 Ausstellern, Italien mit 21 Ausstellern und Finnland mit fünf Ausstellern. Auch außerhalb der Pavillons ist die internationale Beteiligung hoch. Viele Branchengrößen, vertreten von ihren russischen Händlern, haben sich zur CTT 2017 angemeldet. Seit Anfang März neu hinzugekommen sind beispielsweise SDLG (vertreten durch RBAuto), Hyundai (vertreten durch TechMashUnit), Shantui (vertreten durch StroyImportTechnika) und Hitachi (vertreten durch Hit Machinery). Auch einer der größten russischen Hersteller von Off-Road Trucks, Automobile Plant URAL aus der GAZ Gruppe, stellt wieder aus, ebenso KAMAZ, Volvo Penta, Hidromek und Kaercher, die zum ersten Mal seit 2012 wieder in Moskau mit dabei sind. Haulotte Vostok, Hersteller und Lieferant für Hebebühnen, wird ebenfalls auf der Messe vertreten sein. Die vollständige Ausstellerliste ist unter http://ctt-expo.ru/en/exhibitorlist abrufbar.

Besucherregistrierung ist online

Ab sofort steht auf der CTT Website unter www.ctt-expo.ru/en/register die Besucherregistrierung zur Verfügung. Wer sich online anmeldet, erhält sein Ticket kostenlos und vermeidet außerdem Wartezeiten vor Ort, da das Ticket direkt per E-Mail zugeschickt wird.

Weitere Informationen gibt es online unter http://www.ctt-expo.ru/en/

Quelle für Wirtschaftsinformationen – AHK http://russland.ahk.de/news/single-view/artikel/geschaeftsklima-umfrage-russland-2017-russische-wirtschaft-kommt-aus-der-krise/

Messe München GmbH

Die Messe München ist mit mehr als 40 eigenen Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien am Standort München und im Ausland einer der welt-weit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM - Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter München teil. Außerdem veranstaltet die Messe München Fachmessen in China, Indien, der Türkei, in Südafrika und Russland. Mit einem Netzwerk von Beteiligungsgesellschaften in Europa, Asien und Afrika sowie über 60 Auslandsvertretungen für mehr als 100 Länder, ist die Messe München weltweit präsent.

Baumaschinenmessen der Messe München
Zusätzlich zur Weltleitmesse bauma verfügt die Messe München über eine breite Kompetenz in der Organisation weiterer, internationaler Baumaschinenmessen. Neben der Brandveranstaltungen bauma China in Shanghai organisiert die Messe München gemein-sam mit der Association of Equipment Manufacturers (AEM) die BAUMA CONEXPO INDIA in Gurgaon/Delhi und die BAUMA CONEXPO AFRICA in Johannesburg. Im Dezember 2015 hat die Messe München mit dem Kauf der führenden russischen Baumaschinenmesse CTT das Portfolio weiter erfolgreich ausgebaut.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.