Beeindruckende Ausstellervielfalt und direkte Beratung

BAUExpo 2018 wird offiziell eröffnet und bietet bis Sonntag umfassende Informationen

(PresseBox) ( Gießen, )
Sichtlich erfreut, die BAUExpo 2018 eröffnen zu können, zeigte sich Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich. Kurzfristig war er für die erkrankte Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Priska Hinz, eingesprungen und überbrachte deren Grüße.

Der gelernte Jurist gab preis, ein begeisterter "Hobby-Handwerker" zu sein und dem Handwerklichen ganz nah zu stehen - so sei er bei der BAUExpo genau richtig. In seiner Eröffnungsrede ging Dr. Ullrich auf bezahlbaren Wohnraum, Wohnungsbau und Wohnraumförderung ein. Die Schwerpunktthemen der BAUExpo - Energie, Sicherheit, Barrierefreiheit und SMART.HOUSE - hielt er für "richtig gewählt".

Den Ausstellern von Hessens größter Baumesse wünschte er gute Geschäfte und Gespräche, den Besuchern eine passgenaue Beratung und interessante Produkte.

Dietlind Grabe-Bolz, Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen, ging auf die Rolle von Häusern ein, die heute "behaglich und sicher, aber auch wandlungsfähig" sein und den individuellen Ansprüchen genügen müssen. Zudem seien sie natürlich auch Wertanlagen. Sie schloss sich dem Regierungspräsidenten an und ging ebenfalls auf bezahlbaren und bedarfsgerechten Wohnraum ein. Es mache sie stolz, dass die BAUExpo, die hessenweit größte und leistungsstärkste Messe, in Gießen stattfinde. Sie lobte die "beeindruckende Ausstellervielfalt" und verdeutlichte, dass die direkte Beratung besser als jede Internet-Recherche sei. "Wenn man einen Rundgang durch die Hallen macht, will man am liebsten das eigene Haus auf den Kopf stellen", verriet sie abschließend.

Dass das Handwerk und die BAUExpo eng miteinander verknüpft sind, führte Klaus Repp, Präsident der Handwerkskammer Wiesbaden aus.

Im Anschluss an die Grußworte und guten Wünsche, durchtrennte Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich das Band und eröffnete die BAUExpo 2018 damit offiziell. Während eines Messerundgangs konnten sich die Gäste einen ersten Eindruck vom diesjährigen Angebot verschaffen und die vielen attraktiven, selbst gebauten und liebevoll gestalteten Stände begutachten.

Noch bis Sonntag, 18. Februar, ist die BAUExpo täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Für eine entspannte Anfahrt empfiehlt es sich, den extra eingerichteten Shuttle-Service zu nutzen und das eigene Auto auf dem Parkplatz des real-Marktes im Industriegebiet West abzustellen. Busse bringen die Besucher kostenfrei zum Eingang der Messe.

Weitere Informationen: www.messe-bauexpo.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.