PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236701 (Messe Berlin GmbH)
  • Messe Berlin GmbH
  • Messedamm 22
  • 14055 Berlin
  • http://www.messe-berlin.de
  • Ansprechpartner
  • Michael T. Hofer

FRUIT LOGISTICA 2009 / Starker Auftritt der Fruchthandelsbranche in Berlin

Messechef Dr. Göke: "FRUIT LOGISTICA in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtiger denn je" / Rund 50.000 Fachbesucher aus 125 Ländern

(PresseBox) (Berlin , ) Mit einem starken Auftritt hat die FRUIT LOGISTICA 2009 ihre Funktion als globale Leitmesse der Fruchthandelsbranche unterstrichen. Aussteller und Fachbesucher hoben in übereinstimmenden Aussagen die Internationalität der Messe, die Präsenz der Top-Entscheider und die Entscheidungskompetenz der Branchenvertreter hervor. Außerdem wurden die ausgezeichneten Kontakte zum Groß- und Einzelhandel, zu den Obst- und Gemüseerzeugern und zum Im- und Export betont. Vom 4. bis 6. Februar informierten sich wie im Vorjahr rund 50.000 Fachbesucher aus 125 Ländern auf dem bislang bedeutendsten Messeereignis der internationalen Fruchthandelswelt. Messechef Dr. Christian Göke: "Die FRUIT LOGISTICA ist für die internationale Fruchthandelsbranche wichtiger denn je. Von Krisenstimmung war hier keine Spur. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten hat sich die weltweite Leitmesse als die entscheidende Marketingplattform für alle Geschäftspartner der globalen Wertschöpfungskette bewährt und der Branche neue Geschäftsimpulse verliehen."

Dies bestätigen wichtige Aussteller der dreitägigen Fachmesse. Beispielsweise äußerte sich Stuart Symington, Fresh Produce Exporters' Forum (Südafrika) zum Messeverlauf: "In den Zeiten der Wirtschaftskrise setzte die FRUIT LOGISTICA alle Hebel in Bewegung, um Vertrauen zu fördern und Geschäftsbeziehungen in der globalen Fruchthandelsindustrie aufzubauen. Das war fantastisch!" Welche Bedeutung die FRUIT LOGISTICA 2009 für das Fruchthandelsgeschäft hat, wird von Dalia Kabeel, Portfolio Manager des Egyptian Exporters' Association, unterstrichen: "Der Exportumsatz von frischem Obst und Gemüse aus Ägypten beläuft sich auf 100 Millionen Euro. 70 Prozent dieses Umsatzes generieren die Firmen während der drei Tage hier auf der FRUIT LOGISTICA."

Mit Rekordbeteiligung präsentierten 2.288 Aussteller (2008: 2.110) aus 80 Ländern (2008: 68) die komplexe Logistik, die die Versorgung der Verbraucher mit frischem Obst und Gemüse zu jeder Jahreszeit, an jedem Ort der Welt und in bestmöglicher Qualität sicherstellt. Der Anteil ausländischer Aussteller auf der auf 88.000 Quadratmeter gewachsenen Hallenfläche (2008: 81.000 qm) lag bei rund 89 Prozent.

Der Anteil von Fachbesuchern aus dem Ausland stieg auf 80 Prozent (2008: 75%). Die ausländischen Fachbesucher kamen vorrangig aus den EU-Ländern (68%). Am häufigsten wurden die Herkunftsländer Spanien, Frankreich, Italien, Niederlande und Großbritannien/Nordirland genannt. 25 Prozent der ausländischen Besucher stammten aus Amerika, Asien, Afrika und Ozeanien. Insgesamt äußerten sich nahezu alle Fachbesucher äußerst positiv zum Geschäftsverlauf der FRUIT LOGISTICA 2009

Die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, eröffnete die FRUIT LOGISTICA 2009. Unter anderem besuchte vom diesjährigen Partnerland Chile die Ministerin für Landwirtschaft und Fischerei, Marigén Hornkohl, die Messe. Außerdem informierten sich auf der FRUIT LOGISTICA der ägyptische Landwirtschaftsminister Amin Abaza, der griechische Minister für Landwirtschaft, Sotiris Chatzigakis, der honduranische Handelsminister Lic. Fredis Cerrato, der mexikanische Minister für Europa, Jorge Ruede Sousa, und der italienische Landwirtschaftsminister Luca Zaia die FRUIT LOGISTICA. 39 Botschafter und eine Vielzahl von offiziellen Länderdelegationen repräsentierten ihre Staaten und knüpften vielfältige Geschäftskontakte.

FRESHCONEX legte zu

Parallel zur FRUIT LOGISTICA fand mit der FRESHCONEX 2009 zum zweiten Mal die Fachmesse für den Megatrend "Fresh-cut Convenience" statt. 73 Aussteller aus 13 Ländern (2008: 62/14) stellten ihr Produkt- und Dienstleistungsangebot auf über 4.000 Quadratmetern Hallenfläche (2008: 2.400 qm) vor. 80 Prozent der Fachbesucher stammten aus dem Ausland, davon die meisten aus den wichtigen Ländern der Fresh-cut Branche wie Italien, Niederlande und Frankreich. Etwa neun von zehn Fachbesuchern haben von der FRESHCONEX 2009 einen sehr guten beziehungsweise guten Gesamteindruck gewonnen. Den Besuch der FRESHCONEX würden 94 Prozent der Fachbesucher ihren Kollegen oder Geschäftspartnern weiterempfehlen.