PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 237042 (Messe Berlin GmbH)
  • Messe Berlin GmbH
  • Messedamm 22
  • 14055 Berlin
  • http://www.messe-berlin.de
  • Ansprechpartner
  • Michael T. Hofer
  • +49 (30) 3038-2270

FRESHCONEX 2009 positionierte sich als wichtigste europäische Marketingplattform

5.500 Fachbesucher informierten sich über den dynamischen Fresh-cut-Markt

(PresseBox) (Berlin, ) Die FRESHCONEX 2009 hat nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr erneut ihre führende Position als zentrale Marketingplattform der Fresh-cut Convenience-Branche in Europa unterstrichen. Vom 4. bis 6. Februar präsentierte sich die dreitägige Fachmesse als Business- und Informationsplattform mit hohem Innovationsgrad im Ausstellungsbereich. Aussteller und Fachbesucher hoben in übereinstimmenden Aussagen die Internationalität und die konzentrierte Marktübersicht sowie die hohe Qualität und große Entscheidungskompetenz der Branchenvertreter hervor. Insgesamt informierten sich 5.500 Fachbesucher aus allen fünf Kontinenten über das Angebot von 73 der führenden Branchenunternehmen aus 13 Ländern (2008: 62/14) auf 4.000 Quadratmetern Hallenfläche (2008: 2.400 qm). Die FRESHCONEX fand parallel zur FRUIT LOGISTICA 2009 auf dem Berliner Messegelände statt. Diese einzigartige Konstellation hatte für die Zielgruppe der Fresh-cut Convenience-Branche unter anderem den Vorteil, dass sie sich einen umfassenden Marktüberblick bei den Produzenten ihrer Rohwaren verschaffen und diese auch bestellen konnten.

87 Prozent der Aussteller mit positivem Geschäftsergebnis

Das geschäftliche Ergebnis ihrer Messebeteiligung beurteilten über 87 Prozent der Aussteller positiv. 35 Prozent der Aussteller gaben an, bereits während der Messe Geschäftsabschlüsse erzielt zu haben. Darüber hinaus erwartet die Hälfte der Aussteller nach der Messe ein sehr gutes beziehungsweise gutes Nachmessegeschäft. Die Aussteller kamen vorrangig mit der Zielsetzung zur FRESHCONEX, neue Kunden zu gewinnen, das Unternehmen darzustellen und Imagepflege zu betreiben sowie Kundenbeziehungen zu pflegen. Die Aussteller präsentierten sich äußerst innovativ. 70 Prozent der Aussteller hatten eine Neuheit auf Ihrem Stand ausgestellt. Eine Teilnahme an der FRESHCONEX würden 83 Prozent ihren Kollegen oder Geschäftspartnern weiterempfehlen.

Fachbesucher: Hohe Entscheidungskompetenz und Internationalität

Der Anteil von Fachbesuchern aus dem Ausland lag mit 79 Prozent über dem Vorjahresniveau (76%). Die ausländischen Fachbesucher kamen vorrangig aus den EU-Ländern (70%), vor allem aus den Niederlanden, Italien und Frankreich. 24 Prozent der ausländischen Fachbesucher stammten aus außereuropäischen Ländern. Die Fachbesucher identifizierten sich als Vertreter aus den Bereichen "Fresh-Cut", "Im- und Export", "Handel" sowie als Obst- und Gemüseerzeuger. Die Fachbesucher kamen vorrangig zur FRESHCONEX, um Neuheiten kennen zu lernen, neue Kontakte herzustellen beziehungsweise Lieferanten zu finden und um sich einen Überblick über das Angebot zu verschaffen. Im Fokus des Interesses standen dabei neben Fresh-cut-Verarbeitungstechnologien vor allem Fresh-cut-Produkte, Produktverpackungen und "Etikettierung".

Eine leitende Position innerhalb ihres Unternehmens wie Geschäftsführer, Prokurist oder Abteilungsleiter nahmen 77 Prozent der Fachbesucher wahr. Sie repräsentierten dabei vorrangig die Unternehmensbereiche "Geschäfts-/Unternehmensleitung", "Marketing/Vertrieb/Werbung/PR" sowie "Einkauf/Beschaffung". Darüber hinaus gaben 76 Prozent der Fachbesucher an, einen maßgeblichen Einfluss auf Einkaufs- beziehungsweise Beschaffungsentscheidungen in ihrem Unternehmen auszuüben. Das geschäftliche Ergebnis ihres Messebesuchs beurteilten über 98 Prozent der Fachbesucher positiv. Etwa 20 Prozent der Fachbesucher gaben an, bereits Geschäftsabschlüsse während der Messe erzielt zu haben. Auch konnten 76 Prozent im Verlauf ihres Messebesuchs neue geschäftliche Kontakte knüpfen. Darüber hinaus erwarten 64 Prozent der Fachbesucher, dass auf diese Kontakte nach der Messe weitere Verhandlungen beziehungsweise geschäftliche Transaktionen folgen werden. Den Besuch der FRESHCONEX würden 94 Prozent der Fachbesucher ihren Kollegen oder Geschäftspartnern weiterempfehlen.

200 Branchen-Experten analysierten Marktchancen

Marktanalysen, -chancen und -perspektiven in der Fresh-cut Convenience-Branche standen im Mittelpunkt des FRESHCONEX-Kongresses mit rund 200 Branchen-Insidern aus ganz Europa und Übersee. Dabei standen vor allem der sehr dynamischen Fresh-cut-Markt in Südeuropa, insbesondere Italien, sowie die Rolle der Wissenschaft bei der Entwicklung neuer Fresh-cut-Produkte im Mittelpunkt. Einig waren sich die Experten, dass der Bereich der Fresh-cut Convenience-Produkte besonders gute Marktchancen durch das gestiegene Verbraucherinteresse bietet.

Statements von Ausstellern der FRESHCONEX 2009

Dominique Duprat, Marketingleiter Florette (Frankreich): "Die FRESHCONEX ist für die Fresh-cut-Branche der Höhepunkt des Jahres. Hier treffen wir alle unsere Kunden und hatten darüber hinaus in diesem Jahr viele neue Anfragen."

Alessandro Turatti, Geschäftsführer Turatti (Italien): "Internationaler geht es nicht. Auf der FRESHCONEX treffen wir sogar unsere Kunden aus den USA und Australien."

Andreas Albert, Vertriebsleiter Bonduelle (Deutschland): "Die Qualität der Gespräche auf der FRENCHCONEX ist wie immer sehr hoch. Hier ist die Fresh Cut-Branche am konzentriertesten."

Jean Baptiste Lede, Geschäftsführer Czon (Frankreich): "Anbieter im Fresh-Cut und Convenience-Markt kommen an der FRESHCONEX nicht vorbei. Hier können neue Trends und Innovationen getestet werden. Hier trifft man alle wichtigen Entscheider der Branche."

Thomas Schneiter, Chief Executive Officer Eisberg Group (Schweiz):

"Für uns lief die FRESHCONEX wie immer sehr gut. Alle wichtigen Kunden und Partner waren hier."

Klaus Jung, Geschäftsführung Gartenfrisch Jung (Deutschland): "Wir sehen im Fresh-Cut-Bereich gerade auf dem deutschen Markt noch deutliche Wachstumsmöglichkeiten. Um das für uns auszuloten, ist die FRESHCONEX eine wichtige Plattform."

Matthias Maisel, Marketingleiter Multivac (Deutschland): "Für uns ist die FRESHCONEX die wichtigste Plattform für den Obst- und Gemüse-Sektor, um unsere neuen Verarbeitungsmaschinen zu testen. So wie in diesem Jahr unser neuer Traysealer T 700. Allein für die Nachfrage nach diesem Modell hat sich die Teilnahme mehr als gelohnt."

Pawel Stobba, Vertriebsleiter Fructofresh (Polen): "Für unsere hochwertigen Obstsalate und -mischungen ist der deutsche Markt allein schon wegen der kurzen Wege besonders wichtig. Deshalb ist die FRESHCONEX ein Pflichttermin. Hier pflegen wir bestehende und knüpfen neue Kontakte."

Thomas E. Stenzel, President United Fresh Association (USA): "Die Frucht-Branche ist wahrhaftig international. Deshalb ist die FRESHCONEX eine hervorragende Gelegenheit, unsere internationalen Mitglieder zu treffen, Ideen auszutauschen und das Netzwerk mit den Meinungsbildnern zu pflegen und weiter auszubauen."

Martin van Lier, Marketingleiter Hessing (Niederlande): "Wichtigste Plattform der Branche. Hier treffen wir unsere Kunden von heute und morgen und testen unsere neuen Produkte. Und das sowohl für unseren heimischen Markt als auch für alle Export-Märkte."

Thea Giordano, Verkaufsleitung Giulio Raiola (Italien): "Dank der FRESHCONEX konnten wir 2008 unsere Kontakte und Geschäfte weltweit noch einmal deutlich ausweiten. Und das läuft auch in diesem Jahr wieder an."

Raffaele Pezzoli, Geschäftsführer Raytec Vision (Italien): "Auf der FRESHCONEX führen wir unsere neuen Verarbeitungsmaschinen einem konzentrierten Fachpublikum vor. Hier wird jede Innovation optimal getestet."

Karen Murphy, Marketingleiterin Agricoat (Großbritannien): "Die FRESHCONEX ist für Agricoat eine hervorragende Gelegenheit, um mit unseren Partnern in Kontakt zu treten und um neue Geschäftspartner zu gewinnen."

Allessandra Pelosin, Geschäftsleitung Ortoromi (Italien): "Wir haben hier zum deutschen Lebensmittelhandel viele neue Kontakte knüpfen können. Besonders mit unserem roten Radicchio aus Treviso konnten wir deutsche Kunden überzeugen."

Nächster Termin: 3. bis 5. Februar 2010

Veranstaltet wurde die FRESHCONEX 2009 von der Messe Berlin GmbH. Kooperationspartner war das Eurofruit Magazine, der weltweit führende Veranstalter von Fruchthandelskongressen. Das Eurofruit Magazine organisierte in Zusammenarbeit mit der United Fresh Produce Association (USA) auch den FRESHCONEX Kongress. Die nächste Veranstaltung findet vom 3. bis 5. Februar 2010 parallel zur FRUIT LOGISTICA 2010 auf dem Berliner Messegelände statt.