INservFM Kongress 2016: Best Paper Award Gewinner stehen fest

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Bereits vor dem offiziellen Startschuss der Premierenveranstaltung der INservFM 2016, Messe und Kongress für Facility Management und Industrieservice in Frankfurt, sind ganz besondere Glückwünsche zu vermelden: Das Komitee des INservFM Kongresses zeichnet die drei besten eingereichten Vortragsthemen mit dem Best Paper Award aus und schon jetzt stehen die glücklichen Gewinner fest. Prämiert wurden die Arbeiten von:


 Dipl.-Ing. Thomas Bender, Drees & Sommer ABT GmbH für den Beitrag „IM im Facility Management - Reines Marketing oder konkreter Mehrwert für den Gebäudebetrieb?"
 Dipl.-Ing. Harald Rohr, Fraport AG für den Beitrag „tablierung von BIM am Flughafen Frankfurt Main in der Schnittstelle zum Facility Management"
 Emanuel Stocker, Fachhochschule Kufstein Tirol Bildungs GmbH für den Beitrag „as Kostenoptimum bei der energetischen Sanierung am Beispiel von Schulgebäuden in Tirol"


Die Gewinnerbeiträge haben das Kongresskomitee insbesondere durch die hohe Qualität des Inhaltes, den Neuigkeitsgehalt sowie die Aktualität und den Praxisbezug überzeugt. Neben der Präsentation ihres Beitrages auf dem INservFM Kongress und der Veröffentlichung im Tagungsband, wird die Leistung der Preisträger auch mit jeweils 500 Euro honoriert.

Die offizielle Preisverleihung erfolgt am zweiten und dritten Messetag jeweils vor den Vorträgen der Gewinner.

Gesponsert wird der Best Paper Award 2016 von der Fachzeitschrift „Der Facility Manager". In deren kommenden Ausgaben werden die Beträge veröffentlicht.

Kurzbiografien der Gewinner:

Dipl.-Ing. Thomas Bender ist seit 2004 bei Drees & Sommer im Bereich der Immobilien IT-Beratung tätig. Als Projektpartner leitet er Großprojekte mit Schwerpunkt einer anbieterneutralen CAFM-Beratung bis zur Weiterentwicklung von speziellen FM-IT-Systemen.

Dipl.-Ing. Harald Rohr führt als Senior Executive Vice President die Geschäfte des Bereiches Real Estate und Facility Management der Fraport AG.

Emanuel Stocker ist an der FH Kufstein, Studiengang Facility Management und Immobilienwirtschaft für Forschungsprojekte und Lehrtätigkeiten in den Bereichen FM- und Lebenszyklusmanagement tätig.

Weitere Informationen zu den Vortragsterminen und zur Vita der Gewinner finden Sie auf unserer Homepage in der News-Rubrik unter inservfm.de/kongress.

Über GEFMA e. V. - German Facility Management Association

Der Branchenverband GEFMA steht für einen Markt mit 130 Mrd. Euro Bruttowertschöpfung und mit einem Anteil am Bruttoinlandsprodukt von 5,4%. Er vertritt über 900 Unternehmen und Organisationen des wachsenden Dienstleistungssektors Facility Management. Seit 1989 engagiert er sich für ein einheitliches Begriffsverständnis (Richtlinien, Benchmarking) und für Qualitätsstandards (Zertifizierungen: FM-Excellence, ipv®, CAFM-Software-Produkte, Nachhaltigkeit im FM sowie Aus- und Weiterbildung). Die GEFMA-Initiative „FM – Die Möglichmacher" zeigt die Branche als attraktiven Arbeitgeber mit vielfältigen Job- und Karrieremöglichkeiten. (gefma.de)

Über WVIS e. V. – Wirtschaftsverband für Industrieservice

Der Branchenverband ist eine Interessenvereinigung für Unternehmen im Industrieservice. Zielsetzung des Verbands ist es, die wirtschaftspolitischen Interessen der wachstumsstarken Branche Industrieservice zu artikulieren und in enger Zusammenarbeit mit den Mitgliedsunternehmen Qualität und Nachhaltigkeit über einheitliche Standards und ein gemeinsames Branchenbild zu schaffen. Die Branche repräsentiert in Europa ein Marktvolumen von schätzungsweise 100 Milliarden Euro, in Deutschland sind es rund 20 Milliarden Euro. Der WVIS wurde 2008 gegründet. Sitz ist Düsseldorf. (wvis.eu)

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.