INservFM 2018: CAFM-Interessen im Messekonzept und Ausstellerbeirat stärker vertreten

Stuttgart, (PresseBox) - Die INservFM entwickelt ihr Veranstaltungskonzept für 2018 weiter und dabei spielt insbesondere der CAFM-Bereich als Voraussetzung für professionelles Facility Management eine zentrale Rolle.

„In Zukunft werden wir die Interessen der CAFM-Anbieter auf der INservFM noch stärker in unserem Konzept berücksichtigen. Insbesondere wollen wir den Markt noch mehr für innovative CAMF-Services als wichtiges Tool intelligenter Automatisierung im Facility Management sensibilisieren“, erklärt Simone Pfisterer, Bereichsleiterin INservFM beim Veranstalter Mesago Messe Frankfurt GmbH.

Neues Mitglied im Ausstellerbeirat

Unter anderem wird eine Maßnahme sein, den Ausstellerbeirat durch CAFM-Vertreter aufzustocken und durch eine erhöhte Stimmenvielfalt für mehr Pluralität zu sorgen. Neben der CONJECT AG konnte neu die Planon GmbH, vertreten durch Stephan Mau, Geschäftsführer & General Manager Central Europe, gewonnen werden. Für Mau stelle die INservFM ein Hotspot für CAFM Interessierte im deutschsprachigen Raum dar und biete große Chancen:

„Mit der künftigen FM-Digitalisierung sehen wir eine signifikante Veränderung auf die Branche zukommen, welche zusätzliches Potenzial für Software-Anbieter und FM-Dienstleister beinhaltet und deren Zusammenarbeit intensivieren wird. Technologische Entwicklungen, wie derzeit beispielsweise IoT (das Internet der Dinge) und Sensorik, eröffnen somit auch für die INservFM neue spannende Themenfelder, die wir gerne mit meinem Engagement im Austellerbeirat einbringen und diskutieren möchten“.

Blickpunkt CAFM-Trendthema „Digitalisierung“

Welche neuen Perspektiven „Digitalisierung“ im Facility Management durch CAFM-Software bietet, wurde unter anderem ausführlicher auf dem Messeforum der INservFM 2017 erörtert und stieß auf großes Interesse. Für 2018 ist geplant, dieses Zukunftsthema von namhaften Keynotespeakern und Referenten auf dem Kongress zu forcieren und CAFM-Interessierte noch gezielter anzusprechen.

Wichtige Lösungsplattform für CAFM

Auf der INservFM 2017 wurde fast ein Drittel der Ausstellungsfläche von CAFM-Anbietern genutzt und diese stellen einen wichtigen Bereich der Veranstaltung dar. Auch Frank Bögel, Technical Director, CONJECT AG lobt als CAFM-Spezialist die Veranstaltung:

„Die INservFM ist seit Jahren DIE Plattform für alle, die sich mit Facility Management beschäftigen. Aus meiner Sicht bietet die Fachmesse eine unvergleichliche Möglichkeit, sich über IT-gestütztes Facility Management - also CAFM - zu informieren. Hier kann man in kurzer Zeit einen umfassenden Einblick über nahezu alle relevanten Lösungen im Markt bekommen.“

Darüber hinaus liefert die INservFM auch eine Plattform, das Neugeschäft von CAFM-Anbietern künftig voranzutreiben und den Dialog mit Kunden und Interessierten zu vertiefen.

Die nächste INservFM Messe und Kongress findet vom 27.02. – 01.03.2018 auf dem Frankfurter Messegelände statt.

 

Mesago Messe Frankfurt GmbH

Mesago mit Sitz in Stuttgart wurde 1982 gegründet und ist Veranstalter fokussierter Messen, Kongresse und Seminare mit Schwerpunkt auf Technologie. Das Unternehmen gehört zur Messe Frankfurt Group. Mesago agiert international, messeplatzunabhängig und veranstaltet pro Jahr mit 130 Mitarbeitern Messen und Kongresse für mehr als 3.300 Aussteller und über 110.000 Fachbesucher, Kongressteilnehmer und Referenten. Zahlreiche Verbände, Verlage, wissenschaftliche Institute und Universitäten sind als ideeller Träger, Mitveranstalter und Partner aufs Engste mit Mesago-Veranstaltungen verbunden. Mesago umfasst drei Unternehmen: Mesago Messe Frankfurt GmbH, Mesago Messemanagement GmbH und Mesago PCIM GmbH. (mesago.de)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.