Merck-Hauptversammlung stimmt Erhöhung der Dividende zu

Darmstadt, (PresseBox) - - Aktionäre beschließen Dividendenerhöhung auf um 15 Cent auf 1,20 € (+14 %) 
- Geschäftsleitung und Aufsichtsrat mit großer Mehrheit entlastet

 Auf der 22. ordentlichen Hauptversammlung von Merck, einem führenden Wissenschafts- und Technologieunternehmen, die heute in Frankfurt am Main stattfand, stimmten die Aktionäre der Erhöhung der Dividende um 15 Cent bzw. 14 % auf 1,20 € zu. Somit hat Merck seit 2011 in jedem Jahr die Dividende erhöht.

Den Mitgliedern der Geschäftsleitung sowie des Aufsichtsrats erteilte die Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2016 die Entlastung mit großer Mehrheit und stimmte mit Ausnahme des Punktes 7 allen Punkten der Tagesordnung zu. Dieser betraf die Beschlussfassung über die Billigung des Systems zur Vergütung der Geschäftsleitungsmitglieder. Obwohl Merck als Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) dazu gesetzlich nicht verpflichtet ist, hatte das Unternehmen das System zur Vergütung der Geschäftsleitungsmitglieder, das mit Wirkung zum 1. Januar 2017 angepasst wurde, der Hauptversammlung zur Billigung vorgelegt. Merck nimmt die Rückmeldung seiner Aktionäre ernst und wird die Kritik eingehend analysieren.

An der Hauptversammlung nahmen mehr als 1.100 Kommanditaktionäre teil. Zum Zeitpunkt der Abstimmung waren rund 82,8 Mio. Aktien vertreten, was einem Anteil von 64,0 % der rund 129,2 Mio. ausgegebenen Aktien entspricht.

Merck KGaA

Merck ist ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen in den Bereichen Healthcare, Life Science und Performance Materials. Rund 50.000 Mitarbeiter arbeiten daran, Technologien weiterzuentwickeln, die das Leben bereichern - von biopharmazeutischen Therapien zur Behandlung von Krebs oder Multipler Sklerose über wegweisende Systeme für die wissenschaftliche Forschung und Produktion bis hin zu Flüssigkristallen für Smartphones oder LCD-Fernseher. 2016 erwirtschaftete Merck in 66 Ländern einen Umsatz von 15,0 Milliarden Euro.
Gegründet 1668 ist Merck das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt. Die Gründerfamilie ist bis heute Mehrheitseigentümerin des börsennotierten Konzerns. Merck mit Sitz in Darmstadt besitzt die globalen Rechte am Namen und der Marke Merck. Einzige Ausnahmen sind die USA und Kanada, wo das Unternehmen als EMD Serono, MilliporeSigma und EMD Performance Materials auftritt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.