Melexis stellt den branchenweit kleinsten FIR-Sensor für medizinische Anwendungen vor

Die medizintechnische Version des bewährten MLX90632 ermöglicht neue Anwendungen

(PresseBox) ( Tessenderlo, Belgien, )
Melexis, ein weltweiter Anbieter von Mikroelektroniklösungen, stellt den weltweit kleinsten FIR-Sensor im SMD-Gehäuse für medizinische Anwendungen vor, der sich für verschiedene Anwendungen eignet, u.a. in Wearables und fortschrittlichen, im Ohr getragenen Hörgeräten (Hearables), sowie in klinischen Anwendungen zur präzisen Messung der Körpertemperatur.

Der MLX90632 basiert auf der bewährten Ferninfrarot-Technik (FIR) von Melexis, die die Tatsache nutzt, dass jedes Objekt Wärmestrahlung abgibt. Miniaturisierte FIR-Sensoren sind empfindlich gegenüber thermischen Störungen, jedoch mindert der MLX90632 den Effekt durch fortschrittliche Kompensationsalgorithmen und bietet eine hohe Wärmestabilität. Der neue medizintechnische MLX90632 ist für den normalen Körpertemperaturbereich des Menschen optimiert und bietet durch eine fortschrittliche werkseitige Kalibrierung eine Genauigkeit von ±0,2 °C für medizinische Zwecke.

Der äußerst kleine Sensor ist eine Komplettlösung in einem 3 mm x 3 mm x 1 mm QFN-Gehäuse mit Sensorelement, Signalverarbeitung, digitaler Schnittstelle und Optik. Er lässt sich schnell und einfach in zahlreiche moderne Anwendungen mit beengten Platzverhältnissen integrieren.

Die kleine Baugröße, hohe Wärmestabilität und die Optimierung für die Körpertemperatur machen den medizintechnischen MLX90632 ideal für kleine moderne persönliche Gesundheitsüberwachungsgeräte, z.B. tragbare Diagnosegeräte, die in der Lage sind, die Körpertempertur kontinuierlich zu überwachen. Die wiederholte Überwachung von Vitalparametern ist ein wichtiger Faktor bei der Prävention von Krankheiten und um kritische Gesundheitszustände frühzeitig zu erkennen. Der Sensor eignet sich auch für klassische medizinische Geräte wie Stirn- oder Ohr-Thermometer.

Joris Roels, Marketing Manager Temperature Sensors bei Melexis, erklärte zu den neuen Sensoren: „Melexis hat bereits Millionen von Sensoren für medizinische Zwecke ausgeliefert, und dieser neue Sensor baut auf diesem Know-how auf. Der MLX90632 wird in vielen Anwendungen neue Möglichkeiten schaffen und führenden Herstellern ermöglichen, ihre Geräte im Markt zu differenzieren und wichtige gesundheitsbezogene Funktionen anzubieten.“

Der neue medizintechnische Infrarotsensor MLX90632 ist ein Finalist im „Innovative Product Award“ der Sensors Expo 2019 (www.sensorexpo.com).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.