PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 234986 (Meilhaus Electronic GmbH)
  • Meilhaus Electronic GmbH
  • Am Sonnenlicht 2
  • 82239 Alling
  • http://www.meilhaus.de
  • Ansprechpartner
  • Ernst Bratz
  • +49 (89) 890166-42

Meilhaus Electronic setzt bei Software-Unterstützung auf Offenheit

Treiber-Unterstützung für Messkarten unter Linux und Windows

(PresseBox) (Puchheim , ) Bei der Treiber-Unterstützung für ihre Mess- und Steuer-Karten aus eigener Entwicklung setzt die Firma Meilhaus Electronic auf Offenheit. So unterstütz das neue ME-iDS (intelligent Driver System) neben Windows auch verstärkt die Linux-Welt. Als Software-Entwicklungs-Umgebung ist hier zum einen ANSI-C wichtig, zum anderen LabVIEW für Linux. Darüber hinaus arbeitet ME-iDS aber auch mit der Betriebssystem übergreifenden Programmiersprache Python. Auf der Windows-Seite werden C/C++, C#, Visual Basic, Delphi, Python, VEE Pro und LabVIEW unterstützt.

Die Programmierung der Meilhaus Electronic Karten und Geräte wird von dem Treibersystem ME-iDS wesentlich vereinheitlicht und vereinfacht. Es bietet eine Geräte- und Betriebssystem übergreifende, einheitliche Programmierschnittstelle. Mit ME-iDS ist der Einsatz der Mess- und Steuer-Karten von Meilhaus Electronic sowohl unter Linux oder Windows, als auch Busplattform übergreifend möglich: Egal, ob für PCI, PCI-Express, CompactPCI/PXI oder sogar im vernetzten Einsatz per Ethernet, die Treiber-Software ist immer die gleiche. Für den Programmierer macht es keinen Unterschied, für welchen Bus oder welches Betriebssystem er Software entwickelt.

Vereinfacht ausgedrückt beruht das Konzept auf einem "Frage-und-Antwort"-Spiel zwischen Soft- und Hardware: Die Software kann alle unterstützten Geräte nach deren Komponenten und Eigenschaften abfragen. Mit dieser Information wird dann im nächsten Schritt auf die gewünschten Funktionsgruppen der Hardware ("Subdevices") zugegriffen. Diese Subdevices sind zum Beispiel "analoge Erfassung", "analoge Ausgabe", "digitale Ein-/Ausgabe" oder "externer Interrupt". Eine Vielzahl von Beispielen demonstriert die Verwendung des Treiber-Systems mit den unterstützten Hochsprachen und Entwicklungs-Umgebungen.

Die von Meilhaus Electronic angebotene Hardware zum Treibersystem beinhaltet klassische Mess- und Steuer-Karten für PCI, PCI-Express, 3 HE CompactPCI/PXI sowie deren Umsetzung auf Ethernet/LAN und USB. Die Karten mit Analog-Eingängen erfassen Spannungen, Ströme, Sensor-signale etc. Die Analog-Ausgänge steuern analoge Aktoren oder simulieren Signale zum Beispiel in Prüfständen. Mit den Digital-Kanälen werden Schaltvorgänge oder SPSen gesteuert oder digitale Signale erfasst bzw. ausgegeben. Die Isolation vieler Modelle bietet speziell im industriellen Umfeld erhöhte Störsicherheit und Zuverlässigkeit. Die Interrupt-Steuerung vieler Karten erlaubt eine Event/Ereignis basierende Arbeitsweise (z. B. Interrupt bei fehlerhaftem Prüfling) im Gegensatz zur Zyklus basierenden Arbeitsweise gängiger SPSen.

Treiber-System ME-iDS www.meilhaus.com/press