PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 435294 (medienbewusst.de - kinder. medien. kompetenz)
  • medienbewusst.de - kinder. medien. kompetenz
  • Ehrenbergstraße 29
  • 98693 Ilmenau
  • http://www.medienbewusst.de
  • Ansprechpartner
  • Julia Rac

Medienforum Ilmenau und MEDIENTALK 2011

Informationskampagne medienbewusst.de zeigt Präsenz

(PresseBox) (Ilmenau, ) In den letzten zwei Wochen war die Sensibilisierungskampagne medienbewusst.de aktiv in der Öffentlichkeit präsent. Mit Informationsständen machte sie bei Veranstaltungen der TU Ilmenau auf sich aufmerksam.

Das studentische Onlineportal medienbewusst.de zeigt nun erstmals sein neues Gesicht. Durch ein frisches PR-Team und eine veränderte Chefredaktion kam es zu einigen kleineren Umstrukturierungen, welche nicht vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben sollen. Um auf die Kampagne aufmerksam zu machen und das Kollektiv vorzustellen, waren die Mitglieder beim "Medienforum Ilmenau 2011" und beim "MEDIENTALK 2011" auf dem Campus der Technischen Universität Ilmenau aktiv.

Die Events wurden am 24. und 30. Juni 2011 bereits zum wiederholten Mal von der TU Ilmenau veranstaltet. Genau wie unsere Sensibilisierungskampagne medienbewusst.de werden beide Veranstaltungen vom FuLM e.V., dem Verein zur Förderung von Forschung und Lehre im Bereich Medien an der Technischen Universität Ilmenau, getragen.

Das Medienforum Ilmenau wurde nach 2008 nun zum zweiten Mal veranstaltetet, diesjährig mit dem Thema "Mobile Kommunikation". Durch Vorträge zu aktuellen Projekten und Forschungsschwerpunkten, sowie einer Podiumsdiskussion wurde das Thema näher beleuchtet. Ziel der Veranstaltung war es, Medienwissenschaftler und Praktiker aus dem Mediensektor zu einem fächerübergreifenden Erfahrungsaustausch zusammenzubringen. Außerdem wurde angestrebt, die Vernetzung von Vertretern der Wirtschaft und Politik, sowie Studierenden zu ermöglichen und zu unterstützen.

Schirmherr der Veranstaltung war in diesem Jahr Prof. Dr. Helmut Thoma, einer der Gründungsgeschäftsführer von RTL. Die Aktualität und Relevanz des Themas "Mobile Kommunikation" hat er in seinem Grußwort ausdrücklich hervorgehoben: "Aus meiner Zeit bei RTL weiß ich, wie wichtig es ist, die Nase im Wind zu haben und gleichzeitig selbst den Trend zu setzen und ihm nicht hinterherzulaufen. Mobile Kommunikation ist ein zentrales Zukunftsthema der Branche, aber wohin die Reise geht, das weiß noch niemand so recht."

Beim inzwischen fünften MEDIENTALK diskutierten in einer Gesprächsrunde vor Publikum sechs Studierende und Absolventen der Ilmenauer Medienstudiengänge über beruflichen Erfolg, Soft Skills und vor allem darüber, welchen Stellenwert dem ehrenamtlichen Engagement in der heutigen Berufswelt zukommt.

Bei beiden Veranstaltungen gab es darüber hinaus Präsentationen im Foyer des Humboldtbaus der TU Ilmenau. Bei diesen erhielten Unternehmen aus der Region, sowie studentische Vereine und Institute der Universität die Möglichkeit, ihre Arbeiten und Projekte vorzustellen. Alle Besucher der Veranstaltungen bekamen somit einen Einblick in praktische Anwendungen der mobilen Kommunikation beziehungsweise in praktische Tätigkeiten, an denen Studenten neben dem Studium teilnehmen können. In diesem Jahr war darunter medienbewusst.de mit jeweils einem Informationsstand präsent. Mit einem großen Banner in unserem auffälligen Orange, einigen Broschüren und Flyern machten wir auf unsere Initiative aufmerksam. Das PR-Team stellte die Kampagne vor und stand für alle Fragen und Diskussionen offen.

Langfristig sollen das Medienforum und der Medientalk Ilmenau dazu führen, dass mehr fächerübergreifende Forschungen und Projekte durchgeführt werden und sich dadurch häufiger mit zentralen Zukunftsfragen der Medien beschäftigt wird. Letzteres ist auch eines der Anliegen von medienbewusst.de. Aus diesem Grund hat sich die Sensibilisierungskampagne vorgenommen, auch in den nächsten Jahren bei Medienforum und Medientalk präsent sein.

medienbewusst.de - kinder. medien. kompetenz

Das Internetportal medienbewusst.de setzt sich für Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen ein. Es wendet sich an Eltern, Lehrer und auch an Kinder und Jugendliche. Diese können sich über den richtigen Umgang mit Internet, Handys, Musik, Social Media uvm. informieren. Dazu stehen in sieben Ressorts fundierte Artikel, Experteninterviews und Praxistipps bereit. Als zusätzlicher Anreiz wirken als verantwortungsvolle Vorbilder ausgewählte Persönlichkeiten, wie Fußballstar Philipp Lahm, Fernsehmoderatorin Nina Ruge und Schauspielerin Ann-Kathrin Kramer mit. Das Projektteam von medienbewusst.de besteht aus Studentinnen und Studenten der Angewandten Medienwissenschaft und Medienwirtschaft an der Technischen Universität Ilmenau.