MEDICA Vorstand gewählt

Stuttgart, (PresseBox) - Die MEDICA Deutsche Gesellschaft für Interdisziplinäre Medizin e. V., hervorgegangen aus der MEDICA Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Medizinischen Diagnostik e. V. und der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Klinische Medizin e. V. (DGIKM) hat einen neuen Vorstand gewählt.

Bisher bestand der Vorstand aus drei Personen. Durch die Verschmelzung wurde dieser um zwei Präsidumsmitglieder erweitert.

Wiedergewählt als Präsident wurde Prof. Dr. med. Werner Alfons Scherbaum, Direktor der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Rheumatologie des Universitätsklinikums der Heinrich Heine Universität Düsseldorf. Dr. med. Helge Riegel, Leiter Medizinisches Versorgungszentrum, Wiesbaden, wurde als Vizepräsident bestätigt, wechselt aber das Ressort und übernimmt den Finanzbereich von Prof. Dr. med. Ernst-Gerd Loch, Wiesbaden, Vorsitzender der Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung der Landesärztekammer Hessen, der aus Altersgründen nicht mehr kandidierte.

Neu gewählt wurde Dr. med. Julia Rautenstrauch, Stuttgart, die die Schriftführung von Dr. Riegel übernimmt. Damit ist erstmals seit Gründung der MEDICA e. V. vor 40 Jahren eine Frau in diesem wichtigen Entscheidergremium vertreten.

In den erweiterten Vorstand wurden Prof. Dr. med. Winfried Hardinghaus, Chefarzt Innere Medizin und Ärztlicher Direktor des Klinikums St. Georg, Ostercappeln und Prof. Dr. med. Dr. Dr. h. c. Adolf Grünert, Vorstand der Akademie für Wissenschaft, Wirtschaft und Technik an der Universität Ulm, gewählt.

Die Funktion des Generalsekretärs hat wie bisher Gerd G. Fischer, der die Geschäftsführung des Vereins seit 1992 verantwortlich leitet.

Die MEDICA e. V. Begründer und heutiger Mitveranstalter der MEDICA Düsseldorf wurde 1968 unter dem Namen Deutsche Gesellschaft zur Förderung der Medizinischen Diagnostik e. V. gegründet und hat mit Idee und Weitblick den Grundstein zur heute weltweit größten Medizinmesse mit Kongress gelegt. Traditionell aus der Labormedizin kommend hat der Verein durch die Verschmelzung mit der DGIKM e. V. sein Spektrum deutlich erweitert und damit auch den veränderten Marktgegebenheiten im Bereich der interdisziplinären Fortbildung Rechnung getragen.

Neben dem MEDICA-Kongress in Düsseldorf ist der Verein unter anderem Veranstalter des MEDCONGRESS Baden-Baden und Mitveranstalter des Charité Fortbildungsforums – Deutscher Ärztekongress Berlin. Ziel aller Aktivitäten ist die Förderung der Interdisziplinarität in der Medizin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.