Kino-Charts: Bärenstarker "Ted" hält Alien-Angriff stand

Baden-Baden, (PresseBox) - Ungehobelt, unflätig, unerzogen - und in den media control Kino-Charts einfach unschlagbar. Auch am zweiten Wochenende setzte sich Teddybär "Ted" gegen die Blockbuster-Konkurrenz durch und ist an den deutschen Kinokassen weiterhin das Maß der Dinge. Nach vorläufigen Angaben rund 580.000 Besucher begleiteten den pelzigen Helden bei seinen Eskapaden. Kein Streifen räumt auf der Leinwand derzeit mehr ab.

Ridley Scotts heiß erwarteter Science-Fiction-Kracher "Prometheus - Dunkle Zeichen" startet mit 308.000 zwischen Donnerstag und Sonntag gelösten Karten an zweiter Stelle. Auch über drei Jahrzehnte nach "Alien" verhallen die Angstschreie im Weltraum ungehört; dieses Mal stammen sie von einem Forschungsteam, das auf der Suche nach dem Ursprung der Menschheit eine schreckliche Entdeckung macht.

"The Dark Knight Rises" kommt auf 261.000 verkaufte Tickets und sorgt an dritter Stelle für Recht und Ordnung. Insgesamt schraubt Flattermann Christian Bale sein Gesamtergebnis auf 2,5 Millionen Besucher nach oben.

Der zweitbeste Neueinsteiger "Red Lights" verpasst an 14. Stelle den Sprung unter die besten Zehn. Rund 8.000 Zuschauer sahen das topbesetzte Psycho-Duell zwischen einer erfolgreichen Psychologin (Sigourney Weaver) und dem zwielichtigen Hellseher Simon Silver (Robert de Niro).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.