Mechmine: Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Remec

(PresseBox) ( Azmoos, )
Aus Mechmine’s mmViewer (der cloudbasierten Condition Monitoring und Predictive Maintenance Plattform) wurden Lager- und Getriebe Zustandsdaten in Remec’s Sambesi, dem Wartungstool für Bergbahnen, übertragen und dem gemeinsamen Kunden in einem Cockpit dargestellt.

Eine effiziente Wartung und die Nachweispflicht bei Anlagen wie Seilbahnen, werden heute mittels digitaler Tools vereinfacht. Sambesi, die populärste Wartungssoftware im Alpenraum, kann Resultate von Mechmine‘s Maschinenüberwachungssoftware mmViewer darstellen. 

mmViewer ist ein Tool für die Zustandsüberwachung, zustandsgeführte Wartung bzw. vorausschauender Wartung. Über den Zustand von Komponenten wie Lager oder Getriebe können (basierend auf Messwerten wie z.B. Vibrationsdaten), Zustandsanalysen und Trends erstellt werden. Die Zustandsanalysen können durch den Zugriff auf Wartungsdaten weiter
verbessert werden.

Wollen Sie mehr darüber wissen? Weitere Infos unter www.mechmine.com/de

Über Remec

Die Remec AG gehört zur Sisag Gruppe und entwickelt, integriert und verkauft Softwareprodukte im Bereich Instandhaltung und Datenanalyse. Die Instandhaltungssoftware Sambesi ist marktführend im Bereich der Seilbahnen und bei Wasserversorgungen, also überall dort wo eine Nachweispflicht der Qualität und der Sicherheit gegenüber einer Behörde gefordert ist. Sambesi ermöglicht es dem Bahnbetreiber seine Arbeitsprozesse zu digitalisieren und damit eine wissensbasierte Instandhaltungsstrategie anzuwenden. Die Mobile Datenerfassung, sowie die cloudbasierte Infrastruktur vereinfacht den Informationsfluss auf allen Ebenen. Der integrierte Webservice mit REST API ermöglicht die leichte Anbindung von Fremdsystemen.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.