Vorsicht auf der Suche nach Alternativen zu Benzin

Autogas rund 30 Prozent teurer als Erdgas

(PresseBox) ( Berlin, )
Das Dauer-Preishoch an den Zapfsäulen veranlasst immer mehr Autofahrer, nach Alternativen zu Benzin und Diesel zu suchen. Doch welcher Kraftstoff ist unterm Strich der wirtschaftlichste? "Die Preistafeln an den Tankstellen sagen über die tatsächlichen Spritkosten nur wenig aus. Entscheidend ist, wie viel Energie in einem Kraftstoff steckt", sagt Wolf-Ingo Kunze vom Trägerkreis Erdgasfahrzeuge.

So erscheint Autogas (LPG) mit etwa 71,7 Cent pro Liter auf den ersten Blick besonders preisgünstig, während für das Kilogramm Erdgas im Bundesdurchschnitt derzeit 97,2 Cent zu zahlen sind. Doch das vermeintliche Autogas-Schnäppchen ist in Wirklichkeit nicht so günstig wie es scheint. Der reine Preisvergleich gibt ein unvollständiges Bild. Denn in einem Liter Autogas steckt nur rund halb so viel Energie wie in einem Kilogramm Erdgas. Rechnet man den Erdgaspreis auf den Energiegehalt von Flüssiggas um, so kostet die vergleichbare Energiemenge lediglich 50,3 Cent. Das sind 21,4 Cent (29,9 Prozent) weniger als für einen Liter Autogas. "Autofahrer müssen genau nachrechnen und sollten sich nicht von Preistafeln und den Versprechungen der Nachrüster blenden lassen", empfiehlt Wolf-Ingo Kunze.

Auch aus Umweltsicht bietet Erdgas deutliche Vorteile gegenüber Autogas: Erdgas ist ein Naturprodukt, es besteht hauptsächlich aus Methan, dem kohlenstoffärmsten fossilen Kraftstoff. Der Ausstoß von Kohlenmonoxid, Schwefeldioxid, Ruß- und anderen Partikelemissionen wird bei Erdgasfahrzeugen fast vollständig vermieden. Ein Erdgasmotor verursacht bis zu 25 Prozent weniger CO2 als ein Benziner. Autogas ist ein Gemisch aus Propan und Butan, das vor allem bei der Raffinierung von Erdöl entsteht. Sein CO2-Minderungspotenzial gegenüber Benzin beträgt lediglich neun Prozent und liegt damit unter dem Potenzial von Dieselmotoren, die in der Regel einen um zehn Prozent günstigeren Wirkungsgrad als Benziner aufweisen.

Weitere Informationen zum Vergleich von Autogas und Erdgas finden Interessierte im Internet unter www.erdgas-fahren.de/autogas
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.