McAfee Enterprise und IBM Security vereinfachen den Sicherheitsbetrieb für TD SYNNEX-Kunden

(PresseBox) ( San Jose, Calif., )
Heute gibt McAfee Enterprise in Zusammenarbeit mit IBM Security eine integrierte Lösung für TD SYNNEX-Kunden bekannt. Die gemeinsam entwickelte Lösung bietet Transparenz, Analyse und Kontrolle zum Schutz der globalen Belegschaft. Die TD SYNNEX-Sicherheitslösung steht Kunden über das IT-Vertriebsnetz von TD SYNNEX zur Verfügung und basiert auf Integrationen zwischen McAfee Enterprise MVISION und IBM Security QRadar-Produkten.

Die Lösung – ein virtuelles Programm zur Vorbereitung von Sicherheitsexperten auf Bedrohungen – ist die erste, die im Rahmen der TD SYNNEX Cyber Range von zwei Anbietern gemeinsam entwickelt wurde.

Durch die Integration von QRadar in die MVISION Device-to-Cloud-Plattform ist TD SYNNEX in der Lage, Kunden einen verbesserten Schutz für die globale Belegschaft zu bieten. Möglich ist das durch eine vernetzte Architektur, Analytik, Priorisierung von Ressourcen, Automatisierung sowie Bedrohungserkennung und Ereigniskorrelation, die die Lösung bereitstellt. Seitdem die COVID-19-Pandemie Unternehmen dazu gezwungen hat, ständig online zu sein, sind zusätzliche Schutzmaßnahmen von entscheidender Bedeutung, um der wachsenden Anzahl von Cloud- und Endpunkt-Bedrohungen, denen Mitarbeiter ausgesetzt sind, Herr zu werden.

Dank der MVISION QRadar Integration profitieren TD SYNNEX Kunden von:


Sichtbarkeit: Unternehmensbedrohungen werden erkannt und analysiert während gleichzeitig eine robustere Sicherheitslage bereitsteht.
Kontrolle: Bedrohungen werden schnell identifiziert und verarbeitet, um die Verweildauer zu verkürzen und gleichzeitig die Einhaltung der betrieblichen Sicherheitsverfahren des Unternehmens zu gewährleisten.
Untersuchung und Behebung: Optimierter Ansatz für das Security Operations Center (SOC), um Untersuchungen schneller einzuleiten und die Folgen leichter zu antizipieren.
Vereinfachung: Das SOC ist in der Lage, Komplexität und Silos innerhalb der Organisation aufzubrechen.


MVISION: Cloud-gestützte Sicherheit

Das MVISION-Portfolio der Device-to-Cloud-Security-Suites bietet Anwendern einen zentralen Sichtbarkeits- und Kontrollpunkt für das gesamte Netzwerk sowie branchenweit anerkannte Endpunkt- und Cloud-Sicherheit. MVISION ist die erste Cloud-basierte Produktfamilie, die Daten schützt und Bedrohungen in der Cloud über Software-as-a-Service-, Platform-as-a-Service- und Infrastructure-as-a-Service-Implementierungen von einem einzigen, Cloud-nativen Enforcement Point aus stoppt.

QRadar ist eine führende SIEM-Plattform, die umfassende Einblicke bietet, um Bedrohungen schnell zu erkennen, zu untersuchen und darauf reagieren zu können. Mit der neuen Lösung von TD SYNNEX lässt sich QRadar nahtlos in MVISION integrieren, so dass Anwender in beide Richtungen von beiden Lösungen profitieren.

IBM Security ist Mitglied der McAfee Enterprise Security Innovation Alliance, dem Programm von McAfee Enterprise für Partner, die vollständig zertifizierte Sicherheitslösungen auf der Basis branchenführender Produkte von McAfee Enterprise entwickeln. Diese Lösung ist auch die erste von McAfee Enterprise zertifizierte Lösung, die im Rahmen der TD SYNNEX Cyber Range entwickelt wurde.

Alle weiteren Informationen zu der Partnerschaft entnehmen Sie der angehängten englischen Pressemitteilung und der folgenden Landingpage.      
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.