Erfrischung aus der Abfüllanlage

Lösungsportfolio von SMB und MBA sorgte für reges Interesse auf der ACHEMA 2009

(PresseBox) ( Quickborn / Frankfurt am Main, )
Als großen Erfolg verbuchen Andreas Heckel, geschäftsführender Gesellschafter der SMB International GmbH und MBA Instruments GmbH, und Hans-Heinrich Westphal, geschäftsführender Gesellschafter der MBA, die diesjährige ACHEMA in Frankfurt. SMB stellte neben ihren Produkten aus dem Abfülltechnik-Bereich das neu entwickelte vollautomatische Kompaktlager und die vom Unternehmen konstruierten Schiffsbelader vor. Für allgemeine Erheiterung sorgte eine ausgefallene Idee: Die Besucher erhielten ihre Erfrischungen aus einer am Stand aufgebauten Abfüllanlage. Mitaussteller der SMB, die MBA, präsentierte ihre gesamte Produktpalette der Füllstandsmesstechnik mit je einem stellvertretenden Gerät und stellte ein neu entwickeltes Produkt vor: den Membranschalter MBA 100.

Als eines der führenden Unternehmen im Bereich der Abfüllung von Flüssigkeiten und Schüttgut realisiert die SMB seit 30 Jahren Koordinatenabfüllsysteme, Kanisterabfüllsysteme und Fassfüllanlagen. Neben einer neuen halbautomatischen Abfüllanlage zeigten die Quickborner auch die neu entwickelte mobile Abfüllanlage für Kanister, IBC und Fässer. Außerdem stellten sie ihr neu entwickeltes vollautomatisches Kompaktlager mit einem Truck-Shuttle-System auf jeder Ebene vor. Weiterhin erfuhren Besucher am SMB-Stand mehr über die vom Unternehmen entwickelten Schiffsbelader, welche überwiegend für Chemikalien, Düngemittel, Schwefel oder Zement eingesetzt werden. "Nicht nur die Zahl der Besucher unseres Standes macht uns zufrieden, auch die Qualität der Gespräche und Kontakte war sehr gut und lässt mich gespannt und positiv auf das weitere Geschäftsjahr schauen", erklärt Andreas Heckel und ergänzt: "Die Präsentation der engen Zusammenarbeit mit der TIG-Gruppe, diesmal vorgestellt durch einen Film auf unserer Videowand, werden wir zukünftig intensivieren; das Interesse der Besucher war enorm".

Neben der bisherigen Produktpalette stellte die MBA das neueste Produkt, den Grenzstandschalter für rieselfähiges Schüttgut MBA 100 vor. "Der Schaltvorgang beim neuen mechanischen MBA 100 erfolgt durch leichten Druck des Schüttguts auf die Edelstahl-Membrane. Dabei wird ein Mikroschalter betätigt, der ein elektrisches Signal schalten kann. Leitungen für Versorgungsspannungen oder Hilfsenergie entfallen und der MBA 100 verbraucht im Betrieb keinen Strom", erklärt Hans- Heinrich Westphal, Geschäftsführer der MBA. Das Unternehmen bietet mit den Drehflügelanzeigern MBA 100, MBA 200, MBA 2.2, MBA 3.2 und dem Lotsystem MBA LOT369 sowie den Auflockerungskissen SILOFLO ein attraktives Portfolio für Füllstandmessungen von Schüttgut an. Die Ausführungen MBA 2.2 und MBA 3.2 wurden für diejenigen Bereiche entwickelt, in denen gleichzeitig eine Explosionsgefahr durch Stäube und durch Gase besteht. Mit hoher Flexibilität in Konstruktion und Produktion entwickelt MBA nach Kundenwunsch auch Sonderlösungen für spezielle Messaufgaben. Ab September 2009 werden die bekannten Radar-Messgeräte MBA PULS 300 und MBA PULS 400 die bestehende Produktpalette abrunden. Weitere Informationen unter www.smb-gmbh.de und www.mba-instruments.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.