PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 644452 (mayato GmbH)
  • mayato GmbH
  • Friedrichstraße 121
  • 10117 Berlin
  • http://www.mayato.com
  • Ansprechpartner
  • Marcus Dill
  • +49 (178) 4906727

mayato gründet Tochterfirma für IT-Sicherheit

(PresseBox) (Berlin, ) Die mayato GmbH führt seit 2007 zahlreiche Projekte in den Bereichen Business Intelligence (BI) und Business Analytics (BA) durch. Hierbei erwiesen sich vielfach Datenschutz und Datensicherheit als zentrale Anforderungen, da gerade BI-Lösungen eine hohe Anzahl an teilweise sehr sensiblen Unternehmensinformationen und personenbezogenen Daten konzentriert beinhalten und oft das Ziel von Angriffen und Missbrauchsversuchen sind. Das Problem ist jedoch ein unternehmensweites: heutige IT-Landschaften selbst kleiner und mittelständischer Unternehmen, erst recht aber in Großkonzernen, sind hochkomplexe Gebilde mit vielfältigen potentiellen Sicherheitslücken und Einfallstellen. Die Expertise im Management der diesbezüglichen Risiken reicht in vielen Unternehmen jedoch nicht aus. Es besteht massiver Bedarf für unabhängige Beratung und Prüfung vorhandener und neuer Prozesse und Systeme. mayato hat sich entschieden, dieses Geschäftsfeld mit dem neuen Tochterunternehmen canacoon zu bedienen. Wie mayato hat canacoon den Firmensitz in Berlin. Der Geschäftsbetrieb wurde am 01. Dezember 2013 aufgenommen. Als Geschäftsführer fungieren Georg Heeren (41), Geschäftsführer der mayato und Stefan Tewes (37), der bereits über langjährige Beratungs- und Unternehmensleitungserfahrung im Bereich IT-Sicherheit verfügt.

IT-Sicherheit der Kunden im Fokus

Die canacoon GmbH ist spezialisiert auf die Erbringung von Beratungsdienstleistungen im Bereich von geschäfts- und lösungsorientierter Informations- und IT-Sicherheit. Zum Portfolio gehört die gesamte Kette von der Ermittlung und Definition von Anforderungen, Analyse und Entwicklung von Strategien und Prozessen über strategisches Veränderungsmanagement bis hin zur technisch fundierten Beratung für die geschäfts- und risikogerechte Absicherung von Architekturen und Systemen.

"Unternehmen, die heute im Wettbewerb bestehen wollen, brauchen einen starken, individuell unternehmensbezogenen und dabei nicht geschäftsverhindernden Umgang mit Informationssicherheit und Risikomanagement", so Stefan Tewes, Geschäftsführer der canacoon GmbH. "In der Beratung kommt es darauf an, die Individualität eines Unternehmens, dessen spezielle Anforderungen, Abhängigkeiten und Prozesse zu verstehen, um den Kunden optimal und dauerhaft kosteneffizient beraten und auf seinem Weg begleiten zu können."

Risikoorientierter Ansatz

Der Ansatz von canacoon ist nutzenorientiert, risikobewusst und technikfundiert. Die möglichen geschäftlichen Auswirkungen bewerten und an kritischen Stellen die technischen Risiken mit tiefem technologischem und informationswirtschaftlichem Sachverstand zu analysieren - dies erlaubt Fokus auf die wesentlichen Maßnahmen und steigert die Wirtschaftlichkeit des Vorgehens. canacoon steht für businessorientierte, effiziente und tragfähige Sicherheitsprozesse, Transparenz der relevanten Bedrohungen und risikogerechte Beratung.

Vorgehensweise und konkrete Ergebnisse für den Kunden

Das Vorgehen beruht sowohl auf bekannten Best Practices und Standards (z. B. ITIL, M_o_R, COBIT, diversen ISO-Normen, BSI-Grundschutz, PRINCE2) als auch auf eigenentwickelten Consulting Practices, die verschiedene Ansätze und Best Practices mit langjährig aufgebauten und aktuellen Erfahrungen ergänzen, um optimierte, passgenaue Ergebnisse für und im Sinne des Kunden zu erzielen. Dazu zählen die Schaffung von ausbaufähigen Prozessen und Prozeduren (IT, Projekte, Entwicklung) mit Fokus auf Risiko und Sicherheit, die Schaffung beziehungsweise Förderung einer nachhaltigen Sicherheitskultur und die Implementierung beziehungsweise Verknüpfung sowie der Ausbau von intelligenten Datenauswertungsumgebungen als Grundlage nachhaltiger Risikoabwägungen und -entscheidungen.

Aufgrund der zentralen Bedeutung des Themas IT-Sicherheit liegt ein Schwerpunkt der Tätigkeit auf strategischer Beratung. Dies umfasst eine Best Excellence Beratung auf Basis fundiert erhobener Fakten, Organisationsberatung und Übernahme von Funktionen für den Auf-, Aus- und Umbau sowie die optimale Integration von Sicherheitsbereichen. Wirtschaftlichkeitsbetrachtung und Strategieentwicklungen gehören zu dem Kernportfolio der canacoon.

Über canacoon

canacoon ist spezialisiert auf die Erbringung von Beratungsdienstleistungen im Bereich von geschäfts- und lösungsorientierter Informations- und IT-Sicherheit. Zum Portfolio gehört die gesamte Kette von der Ermittlung und Definition von Anforderungen, über die Entwicklung von Strategien, Analyse und Konzeption von Prozessen und effektivem Change Management bis hin zur technisch fundierten Beratung für die geschäfts- und risikogerechte Absicherung von Architekturen und Systemen. Hierbei setzt canacoon auf langjährig erfahrene Mitarbeiter, die sowohl den technischen und prozessualen, als insbesondere auch den geschäftlichen Blickwinkel besitzen. canacoon legt Wert auf entsprechende Zertifizierungen ihrer Mitarbeiter (CISA, CISM, ITIL, ISO Leadauditor, PRINCE2, PMPlus, TISP, CISSP). Diese Zertifizierungen bilden die Grundlage für die Mitarbeiter, aber nicht die Grenzen der canacoon Beratung im Sinne des Kunden. Über den Tellerrand hinaus zu denken, ist das Credo der canacoon Beratung. Nähere Infos unter www.canacoon.com

mayato GmbH

mayato ist als Analysten- und Beraterhaus spezialisiert auf Business Intelligence. Von Niederlassungen in Berlin, Bielefeld, Mannheim und Wien aus arbeitet ein Team von erfahrenen IT- und BI-Architekten, Statistikern, Analysten sowie fachlichen Experten für spezielle Themen wie Betrugserkennung, Data Mining und Analytisches CRM. Zu den Kunden von mayato zählen namhafte Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Als Partner mehrerer Softwareanbieter ist mayato grundsätzlich der Neutralität und in erster Linie der Qualität seiner eigenen Dienstleistungen verpflichtet. Nähere Infos unter www.mayato.com