Elektrische Antriebe als unsichtbare Alltagshelfer

Wo sie stecken, erfährt man im driven Magazin

(PresseBox) ( München, )
Daheim, unterwegs oder bei der Arbeit: Überall gibts präzise Antriebssysteme, die unser Leben einfacher und sicherer machen. Das aktuelle driven Magazin von maxon motor bietet einen Einblick in diese Welt. Und es macht sich auf die Suche nach einem alten Bekannten.

Viele Personen haben beruflich nichts mit Antriebssystemen zu tun. Trotzdem begegnen Sie ihnen überall: In Fahrzeugen, Bussen, Aufzügen und sogar in den eigenen vier Wänden. Unsichtbar für den Laien und doch wichtig für unser Leben. driven, das maxon motor Magazin, begleitet eine Familie durch den Tag und stellt einige spannende Anwendungen vor.

Was macht eigentlich Roboy?

Darüber hinaus erfahren die driven Leser, wo sich der beliebte und bekannte Roboy die letzten Jahre herumgetrieben hat und was die Zukunft für den Roboterjungen bringt. Zudem greifen wir das aktuelle Thema „Frauen in technischen Berufen“ auf. Zwei maxon Ingenieurinnen schildern ihre Erlebnisse in einem männlich dominierten Umfeld und geben Tipps für junge Frauen.

driven widmet sich der Antriebstechnik und erscheint zweimal jährlich in drei Sprachen. Die Print-Version ist kostenlos erhältlich: magazin.maxonmotor.ch. Alle Ausgaben findet man auch auf der driven App (zum Downloaden im App Store und Google Play Store).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.