MAXIMAGO bietet duales Studium für Software- und Systemtechnik an

Neue Partnerschaft mit der Fachhochschule Dortmund

(PresseBox) ( Lünen, )
Das Lüner Softwareunternehmen MAXIMAGO ist neuer Partner der Fachhochschule Dortmund und bietet zum Wintersemester 2018/2019 erstmals ein duales Studium in der Software- und Systemtechnik an. Ab sofort nimmt Tanja Vogel (Employee Relations) Bewerbungen für den Bachelor-Studiengang an.

Das Angebot richtet sich an Informatikinteressierte, die neben dem Studium an der Fachhochschule Dortmund das neue Wissen direkt in einem Unternehmen anwenden möchte. Dabei bietet MAXIMAGO die Möglichkeit, sich für eine von zwei Vertiefungen zu entscheiden: Das Studium bietet eine Spezialisierung der Softwaretechnik oder der Systemtechnik an, dementsprechend beginnt deine MAXIMAGO-Karriere entweder als Auszubildende/r zum Fachinformatiker der Anwendungsentwicklung oder zur Systemintegration. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, auch nach Ausbildungsende ein zusätzliches Studium zu beginnen.

Wenn du Interesse hast, ein abwechslungsreiches duales Studium an der Fachhochschule Dortmund und bei MAXIMAGO zu beginnen, schicke uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive deines jüngsten Schulzeugnisses, Praktikumsberichten und einem Motivationsschreiben. Deine Karriere bei MAXIMAGO beginnt im August 2018, dein duales Studium zum Wintersemester 2018/2019. Schicke deine Bewerbung analog oder digital an:

Weitere Informationen auf www.maximago.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.