Neues Produkt-Sortiment und erweiterter Vertrieb: Deutscher PC-Hersteller MAXDATA mit neuer Strategie fit für die Zukunft

Drei Produktlinien unter dem Label Belinea bieten Komplettlösungen für Geschäfts- und Privatkunden / Einzelhandel als neuer Vertriebskanal / Fertigungsstätte in Würselen öffnet sich unter dem Namen MANULOGS für Fremdaufträge

Marl, (PresseBox) - Der deutsche Computerhersteller MAXDATA steht unmittelbar vor einem grundlegenden Strategiewechsel, der das vor 20 Jahren gegründete Unternehmen fit für die Zukunft macht. „Wir haben unser Produktsortiment umfassend erneuert und werden damit in völlig neue Marktsegmente vordringen“, kündigte Vorstandssprecher Thomas Stiegler am Freitag vor der Fachpresse in München an. „Mit den neuen Notebooks unter der bewährten Marke Belinea werden wir nicht nur wie bisher den Markt der Geschäftskunden bedienen, sondern auch die privaten Anwender ansprechen.“ Auch eine Erweiterung der Vertriebskanäle sei geplant: Künftig werde man die MAXDATA- und Belinea Produkte nicht nur über IT-Fachhändler und -Systemhäuser, sondern auch über den Einzelhandel beziehen können.

Restrukturierungsprogramm abgeschlossen

Mit dem jetzt verkündeten Strategiewechsel bei Produkten, Vertrieb und Fertigung schließt MAXDATA ein Restrukturierungsprogramm ab, das im Frühjahr 2006 mit einem Stellenabbau und weiteren Maßnahmen zur Kostensenkung begonnen hatte. „Wir sind in den vergangenen eineinhalb Jahren schlanker, flexibler und schlagkräftiger geworden“, bilanzierte der Vorstandssprecher den Umbauprozess. „Nun starten wir mit neuer Energie durch.“ Die Zahlen des ersten Halbjahrs 2007 belegten, das MAXDATA kurz vor dem Turnaround stehe. „Wir haben die Kosten bereits deutlich gesenkt und die Verluste mehr als halbiert.“ Stiegler ist optimistisch, dass MAXDATA mit den nun angekündigten Maßnahmen die Umsätze deutlich steigern und rasch in die Gewinnzone zurückkehren werde.

Neue Belinea Linien genau auf Zielgruppen abgestimmt

Mit der Neuausrichtung des Produktportfolios orientiert sich MAXDATA noch stärker als in der Vergangenheit an den Bedürfnissen der einzelnen Kundengruppen. Jede der drei neuen Belinea Linien ist speziell auf die Anforderungen einer speziellen Zielgruppe ausgerichtet und hat ein eigenes, durchgängiges Design: vom Notebook über den Monitor, von der Mouse bis zur externen Tastatur.

Die neuen Belinea Notebooks sind ab Anfang September unter den Bezeichnungen o.line, b.line und s.line zunächst im Fachhandel erhältlich. „Mit den drei Produktgruppen bieten wir dem Anwender ein einheitliches, harmonisch aufeinander abgestimmtes Design für alle IT-Produkte, die ihren Platz auf dem Schreibtisch haben. Diese Herangehensweise ist meines Wissens einmalig im Markt“, sagte Thomas Stiegler.

Durch die Stringenz innerhalb der einzelnen Linien in Technik und Design finde sich der Kunde einfacher zurecht. „Während die o.line mit ihrem jungen und frischen Design den Consumer anspricht, sind die s.line-Produkte für Anwender mit höchsten Ansprüchen an Design und Technik konzipiert“, erläuterte der Unternehmenschef. MAXDATA bediene aber auch weiterhin den klassischen Geschäftskunden. Dieser finde in der b.line maßgeschneiderte und auf die Anforderungen des Berufslebens abgestimmte Lösungen. Stiegler: „Mit diesem Schritt haben wir Belinea von einer erfolgreichen Monitormarke zu einer umfassenden und innovativen IT-Serie weiterentwickelt. Jetzt können wir unsere Ideen schnell und einheitlich in ganze Produktlinien umsetzen.“

Die o.line

Die o.line ist die Linie für neugierige Trendsetter. Moderne Anwender mit viel Spaß an frischem Design sind hier richtig aufgehoben. Die o.line liefert eine Technologie, die unkompliziert und flexibel einsetzbar ist. Alle Produkte dieser Linie haben ein junges und trendiges Äußeres und erfüllen dabei höchste Ansprüche an die Nutzerfreundlichkeit.

Die b.line

Die b.line ist die Linie für den professionellen Anwender und steht damit für Business Computing in seiner modernsten Form. Ausgezeichneter Service, aktuelle Technologie und ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis sind hier vereint. Alle Produkte haben ein klassisch-zeitloses Design, sind kompatibel, langlebig und robust – perfekt für die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden.

Die s.line

User mit hohem Anspruch an Design, Technik und Exklusivität finden mit der s.line das für sie optimale Produkt: Ausgesuchte High-Tech-Geräte mit Esprit. Exklusivität, höchste Performance und langfristige wie richtungweisende Eleganz finden hier zusammen. Diese edle Linie bietet sich sowohl für die berufliche als auch für die private Nutzung an.

Unterschiedliche Ausstattungslevel innerhalb der Lines geben sowohl dem Kunden als auch Verkäufer eine zusätzliche Orientierungshilfe und ermöglichen ihnen, schneller und zielsicherer ein den Wünschen entsprechendes Produkt auswählen zu können. Weiterführende Informationen gibt es auf der neuen Website www.belinea.com.

Flexible Fertigung im Herzen Europas

Ein weiteres Novum: Ab sofort können andere Unternehmen von der flexiblen und hocheffizienten Fertigung der MAXDATA Gruppe profitieren. Das frühere Tochterunternehmen MAXDATA Systeme GmbH mit Sitz in Würselen bei Aachen firmiert seit Mai als MANULOGS Manufacturing and Logistic Services GmbH. „Das umbenannte Unternehmen bewirbt sich weltweit um Aufträge für Assemblierungs-, Logistik- und Serviceleistungen“, sagte Stiegler.

MANULOGS verfüge über modernste Fertigungstechnologien und hochqualifizierte, engagierte Mitarbeiter. Eine Endfertigung und Verteilung von IT-Produkten von Würselen aus sei für viele Anbieter hochattraktiv, da dieser Standort im Herzen Europas ein sehr flexibles Reagieren auf Kundenwünsche ermögliche. Würselen biete eine große Nähe zu fast allen europäischen Absatzmärkten. Stiegler fügte hinzu: „Nur derjenige, der auf aktuelle Entwicklungen schnell und flexibel reagieren kann, ist nah am Markt.“

MANULOGS bietet Service-Leistungen nach dem Baukastenprinzip

Für die Öffnung von MANULOGS für Drittaufträge sind die Vorbereitungen mittlerweile abgeschlossen. MAXDATA war in der Vergangenheit wiederholt von internationalen IT-Herstellern auf Assemblierungs- und Supply-Chain-Leistungen angesprochen worden. „Ab sofort können nun sämtliche Leistungen von Einkauf und Beschaffung im globalen Umfeld über Engineering und Assemblierungsleistungen bis hin zur europaweiten Logistik und After Sales Services über MANULOGS bezogen werden“, betonte Stiegler. Die Kunden könnten sich sämtliche Leistungen modular aus einem Baukasten zusammenstellen.

Massenfertigung mit individuellem Zuschnitt

Aufgrund der hochmodernen, vollautomatisierten und SAP-gesteuerten Prozessführung kann MANULOGS europaweit umfassend wettbewerbsfähig agieren. Eine besondere Stärke von MANULOGS besteht darin, dass das Unternehmen Großaufträge von bis zu hunderttausenden Geräten erledigen kann, die jedoch bis zu einer Losgröße von nur einem Stück individuell auf Kundenwunsch konfiguriert werden können. Dies ist eine nahezu einzigartige Kompetenz im europäischen Raum. Bei den Aufträgen der Muttergesellschaft MAXDATA kann MANULOGS so beispielsweise Produkte mit bis zu 600.000 verschiedenen möglichen Varianten kosteneffizient fertigen.

Thomas Stiegler erklärte: „Lohnkostennachteile des Standorts Deutschland werden durch hohe Qualität, Automatisierung und Logistikvorteile mehr als wettgemacht. Mit der Entscheidung für das neue MANULOGS-Konzept reiht sich MAXDATA in die Gruppe der Hersteller ein, die sich bewusst für den Standort Deutschland entscheiden.“

MANULOGS ist auch in der Lage, Flachbildschirme (TFT-Monitore) zu produzieren. So können erhebliche Kosten gespart werden: Denn wer seine Displays im Wide-Format mit DVI-Eingang ab einer Zollgröße von 19 außerhalb Europas produzieren lässt, muss bei der Einfuhr hohe Zollgebühren entrichten.

Omega Handelsgesellschaft m.b.H

Seit Jahren findet sich MAXDATA unter den Top Ten der europäischen IT-Produzenten. Der Konzern ist mit neun Landesgesellschaften in den größten europäischen Märkten vertreten und vertreibt seine Produkte in vielen weiteren Staaten. Rund 1.200 Mitarbeiter sind am Erfolg der Server, Computer und Notebooks der Marke MAXDATA sowie der Belinea Monitore beteiligt. Die Monitormarke Belinea ist bereits seit vielen Jahren Marktführer in Deutschland – sowohl bei den CRT-Röhrenmonitoren als auch im wachsenden Markt der TFT-Displays.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.