PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236691 (Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie (Karl-Friedrich-Bonhoeffer-Institut))
  • Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie (Karl-Friedrich-Bonhoeffer-Institut)
  • Am Faßberg 11
  • 37077 Göttingen
  • http://www.mpibpc.mpg.de
  • Ansprechpartner
  • Matias Hernandez
  • +49 (551) 201-1624

"Encuentros 2009" - Tagung chilenischer Wissenschaftler in Göttingen

(PresseBox) (Göttingen, ) Vom 11. bis zum 13. Februar 2009 treffen sich in Göttingen chilenische Wissenschaftler, die in Europa oder ihrem Heimatland forschen. Die dreitägige Konferenz "Encuentros 2009" findet am Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin statt. Das Institut ist gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie auch Ausrichter der Veranstaltung. Rund 80 Teilnehmer werden erwartet, unter ihnen der chilenische Botschafter in Deutschland, Prof. Dr. Álvaro Rojas Marín.

Hauptorganisatoren der Tagung sind drei junge chilenische Nachwuchswissenschaftler, die derzeit in Deutschland arbeiten: Matias Hernandez (Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie), Aldo Leal-Egaña (Universität Bayreuth) und Felipe Opazo (European Neuroscience Institute, Göttingen). Weiterer Organisator ist das chilenische Netzwerk für wissenschaftliche Zusammenarbeit, Bionexa.

"Das Hauptziel von Encuentros ist, junge und bereits etablierte Wissenschaftler in Europa und Chile stärker miteinander zu vernetzen und wissenschaftliche Kooperationen zwischen ihnen zu stärken", so die Organisatoren. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Nature Publishing Group, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Fundación Ciencia para la Vida, die chilenische Botschaft in Deutschland und das chilenische Außenministerium.

Das stark interdisziplinär ausgelegte Programm umfasst rund 30 Vorträge zu wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Themen. Renommierte Wissenschaftler, unter ihnen Prof. Miguel Allende (Chile), Prof. Christian Griesinger (Göttingen), Prof. Reinhard Jahn (Göttingen), Prof. Ramón Latorre (Chile), Nobelpreisträger Prof. Erwin Neher (Göttingen) und Prof. Walter Stühmer (Göttingen), berichten über neueste Forschungsergebnisse. Das Themenspektrum reicht von der Evolution von Galaxien über Ionenkanäle bis hin zur Gentherapie und Membranfusion. Weitere Redner sind Jani Brower (Nationale Kommission für wissenschaftliche und technologische Forschung CONICYT, Chile), Claudio Wernli (Millennium Science Initiative) sowie Vertreter des BMBF, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Europäischen Kommission.
Ausgewählte Vorträge werden live im Internet übertragen unter: http://www.bionexa.org

Das Programm und weitere Informationen über Encuentros können im Internet abgerufen werden unter: http://www.encuentros2009.org/