PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 120929 (MAX Automation SE)
  • MAX Automation SE
  • Breite Str. 29-31
  • 40213 Düsseldorf
  • https://www.maxautomation.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Hiltscher
  • +49 (211) 90991-10

M.A.X. Automation AG konkretisiert die Prognose 2007

(PresseBox) (Düsseldorf , ) Die M.A.X. Automation AG erwartet als Folge der Anfang Juli 2007 verabschiedeten Unternehmenssteuerreform auf Konzernebene einen zusätzlichen Buchertrag aus latenten Steuern von rund 1 Mio. Euro. Der Buchertrag, der gemäß den Vorschriften der IFRS zu realisieren ist, wird im Zwischenabschluss des Konzerns zum 30. September 2007 ausgewiesen.

Aus diesem Grund sowie mit Blick auf die anhaltend positive Geschäftsentwicklung konkretisiert der internationale Automationsspezialist seine Prognose auf Basis der Zahlen zum ersten Halbjahr 2007.
Im Gesamtjahr 2007 wird der Konzernumsatz auf über 200 Mio. Euro steigen (2006: 183,7 Mio. Euro). Der Konzernjahresüberschuss einschließlich des vorgenannten Buchertrags wird sich auf mindestens 10 Mio. Euro erhöhen und damit überproportional wachsen (2006: 8,5 Mio. Euro).
Die Prognose bezieht sich auf das bestehende Beteiligungsportfolio.

Der Zwischenbericht über das dritte Quartal 2007 wird Anfang November vorgelegt.

MAX Automation SE

Die M.A.X. Automation AG (WKN: 658090/ISIN: DE 0006580905), Düsseldorf, ist eine international agierende Beteiligungsgruppe mit den beiden Kernsegmenten Umwelttechnik und Industrieautomation. M.A.X. Automation bietet in diesen Bereichen technologisch hochwertige Produkte und Leistungen sowohl für den auftragsbezogenen Sondermaschinenbau als auch für Standardanlagen. Im Segment Maschinen-Anlagenbau sind technologische Spezialgebiete wie Fördersysteme, Behältertechnik und Trinkwassersysteme gebündelt.