MAUERPOL® – Mauertrockenlegung – die heißen Preise in 2017 !

Profitieren Sie von den heißen Preisen der MAUERPOL®-Shop-Eröffnung in 2017 !

(PresseBox) (Pirna, ) MAUERPOL® - Systeme legt feuchtes Mauerwerk schon langjährig per anerkannter elektrophysikalischer Methode trocken. Das Unternehmen arbeitet dabei strikt nach der Baufachnorm Ö-Norm 3355-2 und hilft preiswert gegen feuchte Mauern.

Nasse Wände sind für viele Hausbesitzer und Unternehmen erst einmal ein großer Schock. Häufig folgen im Anschluss noch zwei weitere Schockerlebnisse. Nämlich dann, wenn schweres Baugerät feuchtes Mauerwerk aufstemmen soll und wenn der Eigentümer, privat als auch beruflich, die oft horrenden Kosten-Angebote erhält.
Mit den innovativen MAUERPOL® Systemen (http://www.mauerpol.info) kann feuchtes Mauerwerk jedoch schonend und sehr viel preiswerter trocken gelegt werden .
Feuchtes Mauerwerk kann für Mensch und Material zur großen Gefahr werden. Entsteht durch die Feuchtigkeit erst großflächig Schimmel, dann können ernsthafte Lungenerkrankungen, weitere chronische Krankheiten und hohe Sanierungskosten entstehen. Für feuchtes Mauerwerk kann es bedeuten, dass die Statik der Wände nachhaltig in Mitleidenschaft gezogen wird und oft teure, gar umständliche Renovierungen oder ein Abriss nötig werden. Mit MAUERPOL® Systeme kann feuchtes Mauerwerk sehr schonend, nachhaltig aber relativ schnell getrocknet werden. Möglich macht dies ein wissenschaftlich anerkanntes elektrophysikalisches Verfahren, welches das Wasser wieder aus den Wänden leitet. Der langjährige und mangelfreie Erfolg der entwickelten Systeme gibt MAUERPOL® Recht: Nationale und internationale Kunden, öffentliche Auftraggeber, Kirchen, Schlösser sowie Baudenkmäler und zahlreiche private Kunden konnten mit der Systemtechnik erfolgreich trockengelegt werden. Zu diesen zahlreichen Kunden zählen zum Beispiel: Das Kafka-Museum Prag, Universitätsbibliothek Bratislava, Wohnungsgesellschaft Deutsche Annington , Wohnungsgesellschaft TAG und auch die Firma Bosch. Berühmtestes Beispiel ist die Zwingergalerie Dresden, dessen überflutetes Archiv schon damals in den 90iger Jahren erfolgreich getrocknet wurde. Feuchtes Mauerwerk ist durch das MAUERPOL®-System in diesen und vielen weiteren europaweiten Gebäuden absolute Vergangenheit. Eine Vielzahl von privaten und geschäftlichen Kunden vertraut auf die langjährigen Erfolge von MAUERPOL®-Systeme und empfiehlt das Unternehmen aus Pirna deshalb schon langjährig weiter. Der Erfolg und die zufriedenen Kunden motivieren MAUERPOL® Systeme und das langjährige Familienunternehmen Marco Kusch jeden Tag aufs Neue, gegen feuchtes Mauerwerk zu kämpfen.
Die Liste der durchgeführten Spezialsanierungen und der Referenzen mit der Zahl der zufriedenen Kunden von MAUERPOL® Systeme ist lang und wächst kontinuierlich. Modernste Technik, das strikte Einhalten von Normen wie der Baufachnorm Ö-Norm 3355-2 und die Leidenschaft aller Mitarbeiter ist für den Erfolg von MAUERPOL® verantwortlich. Weitere Informationen über MAUERPOL®-Systeme und die Vorgehensweise können Sie unter http://www.mauerpol.de nachlesen. Das Familienunternehmen MAUERPOL® Systeme Marco Kusch arbeitet nun schon Jahrzehnte in der zweiten Generation und gehört zu den Marktführern für die Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk durch das elektrophysikalische Verfahren. Die Wirkung der MAUERPOL® Systeme sind bereits über 25 Jahre nachgewiesen. Der Spezialist für das Trockenlegen von feuchtem Mauerwerk durch elektrophysikalische Methoden verfügt zudem über den langjährigen Nachweis der Ausbildung und Fachkunde am Verfahren, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.