Die Wände immer noch nass, feucht und der Keller völlig nutzlos ?

Und wo Feuchtigkeit erst einmal im Mauerwerk ist, lässt Schimmel meist nicht mehr lange auf sich warten…

Pirna, (PresseBox) - Feuchte Wände und ein beginnender modriger Geruch: Nässe und Feuchtigkeit im Keller sind vielerorts in der Welt ein großes Problem. Und wo Feuchtigkeit erst einmal im Mauerwerk ist, lässt Schimmel meist nicht mehr lange auf sich warten…
Die Sanierungskosten können dann schnell massiv ansteigen, wenn zur einfachen fachgerechten Mauertrockenlegung auch noch eine aufwendige Schimmelsanierung dazu kommt.
Doch es geht auch einfacher und viel preiswerter vor dem Kostenschock :
Trocken bis unter das Fundament mit MAUERPOL®
MAUERPOL® – die schlaue elektrophysikalische Mauertrockenlegung, denn die definierte Abdichtungsebene bei diesem Verfahren liegt direkt unter dem Haus und der Keller wird dadurch trocken.
Die Mauertrockenlegung mit dem elektrophysikalischen MAUERPOL - Verfahren mittels verlegter Elektroden birgt aber noch einige andere unbestreitbare Vorteile:

* 25 Jahre Facherfahrung durch elektrokinetische Mauertrockenlegungen
* keine chemischen Mittel beim Einsatz des Verfahrens
* kein Aufgraben der Grundmauern durch schonende Verfahrenstechnik
* kein Eingriff in die Statik des Gebäudes und damit völlig ohne Risiko
* schnelle Abtrocknungszeiten und Möglichkeit der Eigenkontrolle
* beste Materialien für eine Elektroosmose und auch eventuelle Probleme mit dem Denkmalschutz können beim Einsatz von MAUERPOL® vollständig vermieden werden.

Mittels der ringförmig ins Mauerwerk eingebrachten Elektrodentechnik, dem Einbohren von Erdungselektroden und einer kleinen Steuereinheit wird die Feuchtigkeit nach dem elektrophysikalischen Prinzip der aktiven Elektroosmose innerhalb kurzer Zeit langfristig bekämpft und das Gebäude bereits unterhalb der Fundamentplatte dauerhaft abgedichtet.
Dem Schimmel wird mit der schnellen und kompletten Abtrocknung der Mauern seine feuchte Lebensgrundlage entzogen und trockene nutzbare Räume sind das Resultat einer MAUERPOL®-Entfeuchtungsanlage. Das elektrophysikalische Verfahren mittels eingebrachten Elektroden zur Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk gegen aufsteigende Feuchtigkeit ist langjährig im Einsatz und bereits ab den 70iger Jahren allgemein wissenschaftlich anerkannt und Bestandteil der aktuellen Baufachnorm .
Eine Langzeitinvestition die sich mit Sicherheit für Sie bezahlt macht.
Feuchte Wände können nicht nur krank machen und verlieren gar noch Ihren natürlichen Heiz-Dämmungswert, sondern verursachen auch noch dauerhaft unnütze Kosten, die man mit dem einmaligen Einsatz einer MAUERPOL® - Mauerentfeuchtungsanlage endgültig vermeiden kann.

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.