25 Jahre Facherfahrungen gegen Feuchtigkeit im Mauerwerk

MAUERPOL® eine sächsische Erfolgsgeschichte

(PresseBox) (Pirna, ) Seit nunmehr 25 Jahren beschäftigt sich das sächsische Familienunternehmen MAUERPOL® und deren heutiger Firmeninhaber Marco Kusch nun schon mit der Bekämpfung aufsteigender Feuchtigkeit in Gebäuden. Die Vorteile einer aktiven elektrokinetischen Mauertrockenlegung mit dessen MAUERPOL®- Verfahren liegen klar auf der Hand ; es findet gleichzeitig eine Entsalzung des Mauerwerkes statt und dies bei einem schnellen Trocknungseffekt der gesamten Wände. Auch ist der vergleichsweise geringe bauliche Aufwand gegenüber herkömmlicher Technik von großem Vorteil.

Weitere Vorteile der Verfahrenstechnik:

• geringe Bauarbeiten und keine statischen Risiken
• sinkende Heizkosten durch trockene Wände
• gesundes Wohnklima durch trockene Wände
• umweltfreundlich + denkmalschutzgerecht und ohne Chemieeinsatz
• wartungsfreier Betrieb der Steuerung durch Selbstregulierung
• wesentlich preisgünstiger als herkömmliche Verfahren
• Längste Lebensdauer – vom Steuergerät bis zu den Spezial-Elektroden
• definierte Abdichtungsebene liegt unter dem Haus
• geringste Betriebskosten des Verfahrens

MAUERPOL® - hat eine Vielzahl zufriedener Kunden in Deutschland und Europa. Sie vertrauen schon langjährig der speziellen Verfahrenstechnik, der Qualität und dem Erfolg.

Die Kundschaft der Firma MAUERPOL® ist vielschichtig und prinzipiell ist deren Spezialsystem an fast jedem Mauerwerk universell einsetzbar. Gebäude von Privatkunden, öffentlichen Auftraggebern sowie Kirchen und Baudenkmäler konnten mit MAUERPOL® im In- bzw. Ausland schon immer erfolgreich trockengelegt werden. Die berühmtesten Beispiele des 25 jährigen Familienunternehmens sind zB: Zwingergalerie, Mozarteum Salzburg, Universitätsbibliothek Bratislava, das Kafka Museum in Prag aber auch viele Kirchen, Rathäuser, Schlösser, Burgen und bauhistorische Gebäude in ganz Deutschland. Alle geprüften Bauteile einer MAUERPOL®-Entfeuchtungsanlage vom Steuergerät bis zu den Spezialelektroden sind ausschließlich deutsche Qualitätsprodukte und speziell für den äußerst langlebigen Einsatz beim elektrophysikalischen Prozess geeignet. Das MAUERPOL®-System in seiner Langlebigkeit ist in dieser Form einzigartig und beweist schon Jahrzehnte seine Vorteile bei derer internationalen Kundschaft. Zudem arbeitet das Unternehmen streng nach der Baufachnorm B 3355-2. MAUERPOL® Systeme ist immer bestrebt, den Kunden ein Maximum an Qualität und Sicherheit zu geben.

Das elektrophysikalische Verfahren mittels eingebrachten Elektroden zur Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk gegen aufsteigende Feuchtigkeit ist allgemeinwissenschaftlich anerkannt und gehört langjährig zum Stand der Technik. Das Verfahren ist zudem erneut Bestandteil der neuen Baufachnorm B 3355-2. MAUERPOL®-Systeme eignen sich für alle Haus- und Gebäudebesitzer, die für die Trockenlegung von feuchtem Mauerwerk keine Großbaustelle in ihrem Haus wünschen. Mehr Informationen über MAUERPOL® Systeme - Marco Kusch sowie Erfahrungen zum elektrophysikalischen Verfahren der Mauerentfeuchtung erhalten Sie unter deren Internetseiten http://www.mauerpol.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.