PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 336611 (Matica Technologies AG)
  • Matica Technologies AG
  • Theresienhöhe 30
  • 80339 Munich
  • http://www.maticatech.com/de/
  • Ansprechpartner
  • Sabrina Poessl
  • +49 (711) 341689-0

Vorläufiges Ergebnis 2009

(PresseBox) (Stuttgart, ) Die Digital Identification Solutions AG (DISO), ein international führender Anbieter von Identifikationslösungen, meldet vorläufige ungeprüfte Zahlen für das Geschäftsjahr 2009:

- Umsatz: 21.4 EUR Mio. (2008) / 20.5 EUR Mio. (2009)
- EBIT: 0.1 EUR Mio. (2008) / -0.7 EUR Mio. (2009)

Aufgrund der anhaltenden Wirtschaftskrise und dem davon beeinflussten Investitionsverhalten der Abnehmerbranchen war die Umsatzsituation der DISO AG und der dazugehörigen Tochtergesellschaften im Geschäftsjahr 2009 unbefriedigend. Der Konzernumsatz reduzierte sich um 4,6% von 21,4 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2008 auf 20,5 Mio. EUR im Berichtsjahr. Die Umsatzsituation gestaltete sich insbesondere im europäischen Markt unbefriedigend. Zuwächse konnten dennoch in Asien und Amerika erzielt werden. Vorrangiges Ziel im Geschäftsjahr 2009 war es, die negative Auswirkung des Umsatzrückganges auf das Ergebnis zu begrenzen, was nicht ganz eingehalten werden konnte.

Die Rohertragsmarge reduzierte sich von 48,4 Prozent in 2008 auf 42,0 Prozent in 2009. Ursächlich hierfür waren der geänderte Produktmix (weniger Umsatz im Bereich Software/Dienstleistungen), allgemein geringere Margen in der Hardware und ein stärkerer Einfluss durch Währungen (YEN) als in den Vorjahren.

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen verringerten sich um 11,5% gegenüber Vorjahr bzw. EUR 0,6 Mio. aufgrund niedrigerer Reise- & Marketingkosten, während sich die Aufwendungen für Personal um 10,7% durch den Ausbau des Vertriebes erhöhten.

Jahresergebnis 2009 - Erster Verlust in der Unternehmensgeschichte:

So beträgt im abgelaufenen Geschäftsjahr das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 0,0 Mio. EUR gegenüber 0,6 Mio. EUR im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) beträgt -0,7 Mio. EUR gegenüber 0,1 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2008. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) in 2009 beträgt -0,7 Mio. EUR gegenüber -1,2 Mio. EUR im Vorjahr.

Das Nachsteuerergebnis weist für das Geschäftsjahr 2009 einen Fehlbetrag in Höhe von -1,5 Mio. EUR aus nach -0,8 Mio. EUR im Vorjahr. Die Differenz zwischen dem Vor- und Nachsteuerergebnis im Geschäftsjahr 2009 in Höhe von -0,8 Mio. EUR resultiert größtenteils aus der Anpassung der nach den Rechnungslegungsvorschriften des IFRS anzusetzenden latenten Steuern, die jedoch zu keinem Liquiditätsabfluss führten.

Eine leichte Verbesserung der Geschäftssituation bei der DISO AG im vierten Quartal 2009 erlaubt die Einschätzung, dass die 'Talsohle' der negativen Geschäftsentwicklung durchschritten ist. Dies wird durch ein sehr gut gefülltes Orderbook untermauert (>75% gg. Vorjahr).

Ausblick 2010 - Anhaltend schwierige Marktsituation:

Für das Gesamtjahr 2010 erwartet die DISO AG eine anhaltende schwierige Marktsituation mit einer wahrscheinlich nur geringfügigen Belebung der Geschäftsentwicklung. Anlaufende Struktur- und Kostenmaßnahmen werden im laufenden Geschäftsjahr die negativen Auswirkungen der internationalen Wirtschaftskrise auf die Profitabilität so weit als möglich begrenzen. Eine genauere Prognose der Umsatz- und Ergebnisentwicklung 2010 ist aktuell nicht möglich. Dafür zeigen sich die internationalen Märkte zu instabil, ein verlässlicher Entwicklungstrend ist derzeit noch nicht erkennbar. Ziel des Vorstandes ist es, in 2010 ein deutlich positives Ergebnis zu erwirtschaften.

Die zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren auf den heutigen Erwartungen und Annahmen. Sie bergen daher eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse sowohl positiv als auch negativ von den Erwartungen und Annahmen abweichen können.

Digital Identification Solutions AG
Der Vorstand

Matica Technologies AG

Die Digital Identification Solutions Firmengruppe, mit Hauptsitz in Esslingen bei Stuttgart ist ein weltweit operierender Anbieter von Lösungen im Bereich der digitalen Personenidentifikation und betreut derzeit eine Installationsbasis von über 11.000 Systemen. Im Oktober 2009 hat die Gruppe erfolgreich die neuste EDIsecure® XID Retransfer Druckergeneration für Business Line Segmente wie auch ein verbessertes Professional Line Portfolio in Kombination mit neuen Inline Laminiermodulen am Weltmarkt eingeführt. Das Professional Line Portfolio wird zukünftig zahlreiche neue Module unterstützen wie auch das revolutionäre LCP 9000 Laserfarbpersonalisierungssystem, welches schon früher angekündigt wurde. Das Unternehmen verfügt über Verkaufs-, Marketing- und Support-Zentren in Deutschland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, China, USA und Mexiko. Über das unternehmenseigene Netzwerk von zertifizierten Partnern kann Digital Identification Solutions weltweit Kunden mit modernsten Identifikationslösungen ausstatten. Das Unternehmen zeichnet sich aus durch seine langjährige internationale Erfahrung, seine fortschrittliche Technologie und die große Zahl seiner erfolgreichen Referenzprojekte.

Weitere Informationen finden Sie unter www.digital-identification.com