mateco verstärkt Maschinenpark im Raum Rhein-Neckar

Übernahme der Arbeitsbühnen-Sparte aus der "Heintzelmann Autokrane GmbH"

Stuttgart, (PresseBox) - Die Heintzelmann Autokrane GmbH in Ludwigshafen am Rhein trennt sich von ihrer Arbeitsbühnen-Sparte und gibt alle Maschinen an die mateco GmbH ab. Für mateco, als bundesweiten Arbeitsbühnen-Vermieter bedeutet der Zukauf eine weitere Verstärkung der Maschinenflotte in der Region Rhein-Neckar. Die Arbeitsbühnen aus den Bereichen LKW, Scheren, Teleskope und Teleskopgelenke werden der mateco Niederlassung Mannheim, Otto-Hahn-Straße 11, zugeführt.

Die bisherigen Heintzelmann- und zukünftig neuen mateco-Kunden profitieren so von einer höheren Produktverfügbarkeit, mehr Auswahl und einem verbesserten Serviceangebot. Die Autokran-Sparte des renommierten Unternehmens bleibt unter der Leitung von Inhaber und Geschäftsführer Ralph Heintzelmann am bisherigen Standort in Ludwigshafen erhalten.

mateco GmbH

Die mateco Gruppe ist seit über 40 Jahren in der Arbeitsbühnenvermietung tätig. Zu den Kundenbranchen zählen u.a. Bau, Facility Management, Mobilfunk, Medien sowie der Garten- und Landschaftsbau. Mit Gesellschaften in Luxemburg und Polen, sowie 80 starken Partnern weltweit, realisiert mateco auch Arbeitsbühneneinsätze über die deutschen Grenzen hinweg. Die mehrfach zertifizierte Sicherheitsschulung PlatformCard, rundet das Dienstleistungsportfolio ab. Die lokale Nähe zu den Kunden ist dabei wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie und eines der zentralen Kundenversprechen, das durch stetigen Ausbau des Niederlassungsnetzes verfolgt wird.

Durch die Verschmelzung mit dem zweitgrößten deutschen Anbieter Gardemann zur neuen "mateco", steht den Kunden ab 01.01.2018 der größte Arbeitsbühnen-Mietpark Deutschlands zur Verfügung: Über 11.000 Arbeitsbühnen an über 60 Standorten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.