Schläuche und Verbindungssysteme für die Kunststoffindustrie von Masterflex

FAKUMA 2012

Gelsenkirchen, (PresseBox) - Als größte Fachmesse für Kunststoffe im deutschsprachigen Raum, wird die FAKUMA, auch dieses Jahr wieder, ein hochkarätiger Branchentreffpunkt für viele Aussteller aus den Bereichen Rohmaterialien, Verarbeitungsmaschinen, Peripherie, Automatisierungslösungen oder C-Technik sein. Auch die Masterflex AG aus Gelsenkirchen wird diese Plattform nutzen, um ihre Kompetenzen im Bereich der Kunststofftechnik vorzustellen. Interessierte Besucher können sich in Halle A3, an Stand 3113 über das Produktangebot von Masterflex informieren.

Speziell für die FAKUMA präsentiert Masterflex auf die Branche zugeschnittene Absaug- und Förderschläuche zur Granulatförderung in Vakuumförderanlagen. Der templine® Heizschlauch, der in der Coextrusion zum Einsatz kommt, ist ein weiterer Themenschwerpunkt der Messe. Der Master-PUR Inline, mit extrem glatter Innenwandung für stark abriebverursachende Feststoffe, Trocknungsschläuche wie der Master-NEO und Master SIL sowie Protect Rohrbögen zum Einsatz in pneumatischen Anlagen, runden das Paket ab.

Der Master-PUR Absaug- und Förderschlauch, der in den Wandungsstärken L (leicht), H (mittel) und HX (schwer, mit gezielter Spiralverstärkung) angeboten wird, eignet sich besonders zur Absaugung abriebverursachender Feststoffe, grobkörniger und gasförmiger oder flüssiger Medien. Er besteht aus Polyester Polyurethan und zeichnet sich durch seine hochabriebfeste Innenwandung aus, wodurch er geringere Verschleißerscheinungen und hohe Standzeiten bietet. Gerade bei der Förderung von Granulaten kommen diese Eigenschaften dem vakuumfesten Schlauch zugute. Lange Stillstandzeiten aufgrund von Materialverschleiß in Produktionsanlagen können so vermieden werden.

Der Master-PUR Inline, ein aus Polyurethan hergestellter Absaug- und Förderschlauch, unterscheidet sich durch seine absolut glatte Innenwandung vom Master-PUR Schlauch. Er kann für sehr abrasive Fördergüter eingesetzt werden und bietet durch seine glatte Innenwandung kaum Angriffsfläche für Ablagerungen. Überall dort, wo leicht zu reinigende Schlauchinnenflächen erforderlich sind, findet er seinen Einsatz. Zudem bietet diese Schlauchtype durch seine Wandungsbeschaffenheit optimale Strömungseigenschaften, welche sich positiv auf die Standzeit des Schlauchs auswirken.

Die Trocknungsschläuche von Masterflex wie z. B. der Master-NEO oder der Master-SIL eigenen sich besonders für Anwendungen bei der die Führung von Luft und Gasförmigen Medien mit einer hohen Eigen- oder Umgebungstemperatur gewährleistet werden muss. Besonders in der Kunststoffverarbeitung, als Heißluftschlauch für die Granulattrocknung, finden der Master-SIL und Master-NEO ihre Anwendung. Beide Schlauchvarianten sind auch als doppellagige Varianten für erhöhte mechanische Anforderungen erhältlich. Der Master-NEO hält Temperaturen von bis zu 150 °C stand, der Master-SIL hingegen Temperaturen bis zu 300 °C.

Das templine® Heizschlauchsystem deckt das Anwendungsgebiet der Coextrusion ab, bei dem das Zusammenführen von Kunststoffschmelzen erfolgt. Beim templine® Heizschlauch ist der innen liegende Medium führende Schlauch flächendeckend mit vier Heizleitern umlegt und fixiert durch eine temperaturbeständige Umflechtung. Die ausgeklügelte Gestaltung der Geflechtslagen beweist eine hohe Flexibilität und schmiegt sich bei Biegung ebenso wie bei Verdrehung (Torsion) immer nahtlos an den Mediumschlauch an. So ist der templine® Heizschlauch bis zu 360° biegefähig und extrem flexibel ohne einen Wärmeverlust zu verursachen. Die Garnlagen ziehen die Heizleitungen systembedingt permanent in Oberflächenkontakt zum Schlauch. Aufgrund der besonderen Umflechtung kann sich rund um den Mediumschlauch eine gleichmäßige Wärmehülle aufbauen. Die Reduzierung des Energieverbrauchs gegenüber konventionellen Systemen liegt bei bis zu 30 %.

Die Protect-Rohrbögen von Masterflex finden ihre Anwendung z. B. in Granulatförderanlagen bzw. in pneumatischen Fördersystemen in denen extrem abrasive Fördermedien transportiert werden müssen. Der mit PU ausgekleidete Rohrbogen bietet durch das Zusammenspiel der speziellen Innengeometrie und des Werkstoffeinsatzes sehr hohe Standzeiten, sehr gute Abriebfestigkeit sowie geringe Druckverluste und geringe Verstopfungsgefahr. So werden der Rohrbogen, das nachfolgende Rohr und das Fördergut geschont.

Masterflex bietet zu allen Produkten die passenden Anschluss- und Verbindungselemente an, um dem Kunden eine individuelle Komplettlösung zu liefern. Kompetent, kundennah und alles aus einer Hand.

Masterflex Group

Die Masterflex Gruppe mit Zentrale in Gelsenkirchen ist der Spezialist für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme aus innovativen Hightech-Kunststoffen. Mit demnächst 14 operativen Tochtergesellschaften in Europa, Amerika und Asien ist die Gruppe nahezu weltweit vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.