Martin Oelrich Logistik unterstützt Familien in Zeiten von Corona

Eltern-Kind_Büro entlastet Mitarbeiter

(PresseBox) ( Ladbergen, )
Die Auswirkungen der Corona Pandemie haben gerade auf berufstätige Eltern enorme Auswirkungen und stellen diese teilweise vor unlösbare Herausforderungen.

Neben der Kinderanimation und -erziehung, dem Haushalt und dem Beruf sind viele Eltern nun auch noch Lehrer in Heimarbeit.

Glücklicherweise sind Schulen teilweise wieder geöffnet,

sodass hier eine Entspannung zu erwarten ist.

Auch Kindergärten werden seit dem 08.06.2020 zumindest in Nordrhein-Westfalen wieder schrittweise geöffnet.

In Niedersachsen wiederum gibt es noch kein festes Datum zur Öffnung.

Die Martin Oelrich Logistik unterstützt in dieser Situation die Mitarbeiter/innen mit Kindern. Dazu wurde zum 01.05.2020 ein Eltern-Kind-Büro eingerichtet.

Der Raum ist komplett ausgestattet und kann als vollwertiges Büro mit Telefon, Notebook und Drucker von den Mitarbeitern mit Ihren Kindern genutzt werden.

Den Kindern steht, je nach Alter, zusätzlich eine Spielecke mit Teppich, Malzeug und Spielzeug, sowie ein Sitzplatz für zum Beispiel Hausaufgaben zur Verfügung.

„Wir hoffen, dass wir als verantwortungsvoller Arbeitgeber und als familiengeführtes Unternehmen berufstätige Eltern somit unterstützen, diese schwierige Zeit besser zu meistern“, so Rafael Nowak, Geschäftsführer der Martin Oelrich GmbH & Co. KG. „Für uns ist dies ein weiterer Schritt zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.