PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 727365 (Maritimes Cluster Norddeutschland)
  • Maritimes Cluster Norddeutschland
  • Lorentzendamm 24
  • 24103 Kiel
  • http://www.maritimes-cluster-nord.de

Strategische Nachfolgeplanung als Erfolgsfaktor

MCN Fachgruppe Personal & Qualifizierung informiert über Aspekte, Methoden und Fallstricke in der Nachfolgeplanung

(PresseBox) (Hamburg , ) Die Abwanderung oder das altersbedingte Ausscheiden von qualifiziertem Personal können für jedes Unternehmen zu einer großen Herausforderung werden. Die Erkennung und gezielte Entwicklung des Potenzials von Nachwuchskräften stellt daher eine der Hauptaufgaben in jedem Unternehmen dar. Vor allem müssen die Schlüsselpositionen durch eine strategische Nachfolgeplanung vorausschauend und kompetent besetzt werden.

Die Fachgruppe Personal & Qualifizierung des Maritimen Cluster Norddeutschland (MCN) stellte bei ihrem Treffen im Februar verschiedene Arten und Ansätze der Nachfolgeplanung in den Mittelpunkt. Jürgen Meereis vom Osterberg-Institut in Niederkleveez eröffnete die Veranstaltung mit einer allgemeinen Einführung in das Thema Nachfolgeplanung. Frank Möller, ausgewiesener Experte im Bereich Personalwesen von der Newblu Consulting GmbH mit Sitz in Hamburg, erläuterte danach die besonderen Aspekte und Herausforderungen bei der Neubesetzung von Managementstellen innerhalb einer Organisation.

Im Anschluss stellte Mario Stadelmann von Cross Mentoring Deutschland sein innovatives Programm Cross Mentoring vor. Cross Mentoring Deutschland unterstützt Führungskräfte in der Weiterentwicklung ihrer operativen und strategischen Führungskompetenzen durch sogenannte externe Mentoren/-innen. Junge, vielversprechende Führungskräfte aus allen Führungsebenen, sogenannte Mentees, werden durch einen erfahrenen Mentor aus einer anderen Branche und Unternehmen begleitet. Die nicht hierarchische Arbeitsbeziehung zwischen Mentee und Mentor in Tandemtreffen und Workshops führt in kurzer Zeit zu wichtigen Erkenntnissen und Lehrerfolgen.

Karsten Fach, selbst Mentor und Vorstandsmitglied bei Abeking & Rasmussen, zu den Vorteilen des Cross Mentoring: "Neue Führungskräfte stehen im täglichen Leben häufig vor Fragen, die in den klassischen Führungsseminaren nicht beantwortet werden. Ich lerne in den Gesprächen mit den Mentees, wo Unsicherheiten meiner eigenen Führungskräfte sein könnten".

Die Sicht eines Mentees wurde von Karen Loesewitz, Department Manager bei der Röhlig Deutschland GmbH & Co. KG, vorgestellt: "Die Erfahrung und das Wissen eines Mentors ist von unschätzbaren Wert und gibt einem die Chance, sich weiter zu entwickeln, sei es in der Reflektion von Fähigkeiten und Kompetenzen oder einfach nur über einen Zeitraum einen Begleiter bei einer gewissen Aufgabe an seiner Seite zu haben."

Weitere Informationen über die Fachgruppe Personal & Qualifizierung: Maritimes Cluster Norddeutschland, Geschäftsstelle Hamburg, Lina Harms, Tel. 040.227019-492, harms@maritimes-cluster.de, www.maritimes-cluster-nord.de