MPLS-Technologie von Marconi bewährt sich im Zusammenspiel mit anderen Herstellern

(PresseBox) ( , )
Backnang, 19.12.2002 – Der "Global Restoration Mechanism" vom Marconi garantiert in MPLS-Netzen (Multi-Protocol Label Switching) sichere Ende-zu-Ende Übertragungen. Das ist das Ergebnis umfangreicher Tests durch das unabhängige Labor Isocore. Die Technologie verfügt über ein LSP Protection Switching (Label Switched Path). Dadurch gewinnen MPLS-Netze mit verbindungsorientierten Kommunikationsdiensten an Flexibilität. Bei der Wiederherstellung der Ende-zu-Ende Funktionalität entspricht Global Restoration den Richtlinien der Internet Engineering Task Force (IETF). In den Tests wurde der Multi Service Switch Router ASX-4000 von Marconi erfolgreich eingesetzt, um über Geräte anderer Hersteller LSPs herzustellen. Vor einem internationalen Publikum aus Service Providern, Analysten und Pressevertretern bewies das Gerät eindrucksvoll seine Flexibilität. Bei der Vorführung wurde die Software Fore Thought eingesetzt, mit der alle Switch Router Plattformen von Marconi arbeiten – darunter auch der neue BXR-48000 mit 480 GBit/s. Schwerpunkt der Tests war die Zusammenarbeit mit Geräten anderer Hersteller und die Bereitstellung von VPNs (Virtual Private Networks) der Netzebenen 2 und 3. Diese Fähigkeiten versetzen die Netzbetreiber in die Lage, Ihren Kunden IP-Dienste der nächsten Generation anzubieten. Das Unternehmen Isocore Iscore ist ein unabhängiges Unternehmen für Forschung, Entwicklung und Tests für Wireless Networks und neue Internet-Technologien. In seinem Internetworking-Labor fördert Isocore neue MPLS und GMPLS-Technologien (Generalized Multi-Protocol Label Switching). Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit zwischen den Produkten verschiedener Hersteller. Sitz des Unternehmens ist McLean im US-Bundesstaat Virginia. Weitere Informationen unter www.isocore.com.

Das Unternehmen Marconi Marconi ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in London, das Ausrüstungen und Lösungen für Telekommunikationsnetze liefert. Die Kernbereiche des Unternehmens sind innovative und zuverlässige optische Netze, Routing-, Vermittlungs- und Zugangstechnik für Breitbandnetze sowie die dazugehörigen Dienstleistungen. Lösungen von Marconi ermöglichen es Fest- und Mobilnetzbetreibern, Kosten zu senken und Erträge zu steigern. Zu den Kunden von Marconi zählen viele der größten Telekommunikationsunternehmen der Welt. In Deutschland ist Marconi an den Standorten Backnang, Offenburg, Frankfurt/Main und Radeberg sowie mit mehreren Vertriebsbüros vertreten. An der Börse werden die Aktien von Marconi unter dem Kürzel MONI gehandelt. Weitere Informationen sind unter www.marconi.de verfügbar.


Weitere Informationen durch:
Margarete Senn
Marconi Communications GmbH, Backnang
Tel. (0 71 91) 13 38 11
Margarete.Senn@marconi.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.