AMC-Markenforum für die Versicherungsbranche

Wie lokale Markenführung in der Praxis gelingt

(PresseBox) ( Düsseldorf / Ebern, )
Reputation lässt sich steuern. Doch der Weg zu einer starken Marke ist nicht trivial. Wie lässt sich eine konsistente Markenführung auf lokaler Ebene steuern und wie können Vertriebspartner so eingebunden werden, dass sie der Marke ein Gesicht geben und sie emotional aufladen? Dies untersucht das AMC-Markenforum 2017 im April genauer. Mit-Initiator der Veranstaltung ist Thomas Ötinger von marcapo.

Anfang April findet das AMC-Markenforum in Wuppertal bei den Barmenia Versicherungen statt. Dahinter steht die feste Überzeugung, dass die eigene Marke heute mehr denn je ein zentraler Erfolgsfaktor für Versicherer ist. Markenerfolg stellt sich jedoch nur ein, wenn eine individuelle Markenidentität, ein differenzierender Markenauftritt sowie ein einheitliches Markenerlebnis möglich ist - und das bis in die Speerspitze des Vertriebs.

Abwechslungsreiches Programm für Teilnehmer

Es werden vielfältige Praxisbeispiele aus der Versicherungsbranche präsentiert, die zeigen, wie lokales Marketing gelingt. Interessant sind die Beispiele nicht nur für Ausschließlichkeits-Organisationen, sondern auch für Makler.

Die Teilnehmer der Veranstaltung lernen die Erfolgsfaktoren der lokalen Markenführung kennen, erfahren wie das Sponsoring des DFB-Pokals dem Vermittler vor Ort nutzt und wie lokale Markenführung für Makler gelingt. Weitere Beiträge zeigen, wie sich Vermittler online erfolgreich positionieren und Vermittlerservices richtig eingeführt werden.  

Hoher Praxisbezug dank Experten

Wenn es um die Marke vor Ort geht, ist es Thomas Ötinger, Geschäftsführer des AMC-Partners marcapo und Mit-Initiator der Veranstaltung, wichtig zu betonen, dass Marken nicht in Fabriken entstehen, sondern in den Köpfen der Konsumenten: "Wer als Versicherer seine Marke auch lokal positionieren will, tut gut daran, seine Versicherungsvermittler erfolgreich als lokale Marktführer zu positionieren. Als „lokale Marke“ gelingt es ihnen dann, analog zur großen Top-Marke, Kunden erfolgreich an sich zu binden".

Einblicke in die Praxis gewähren ERGO, HDI und Die Bayerische. Die Perspektive erweitert sich durch einen Beitrag der BCA AG, einer der großen deutschen Maklerpools. Dr. Saskia Diehl, Geschäftsführerin der GMK Markenberatung aus Köln, begleitet die Veranstaltung als Expertin und Diskussionspartnerin.

„Lokale Markenführung ist für Versicherungsvermittler ein Top-Thema, mit dem wir uns im AMC seit vielen Jahren beschäftigen. Wir freuen uns mit dem Markenforum 2017 erneut eine Plattform für den hochkarätigen Austausch dazu anzubieten“, merkt AMC-Geschäftsführer Stefan Raake an.

Das AMC-Markenforum findet am 04. April 2017 in Wuppertal statt. Mehr Infos und Anmeldung hier auf der Website des AMC.

Die AMC Finanzmarkt GmbH betreut über 140 Partnerunternehmen im AMC-Netzwerk und bietet Beratung, Arbeitskreise, Workshops, Tagungen, Studien und Seminare an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.