PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 327518 (MAQUET Vertrieb und Service Deutschland GmbH)
  • MAQUET Vertrieb und Service Deutschland GmbH
  • Kehler Strasse 31
  • 76437 Rastatt
  • http://www.maquet.com
  • Ansprechpartner
  • Marcus C. Felstead
  • +49 (7478) 921-205

Maquet weiter in der Erfolgsspur: Zweistelliges Wachstum

(PresseBox) (Hirrlingen/Hechingen, ) Mit einem zweistelligen Umsatzplus hat die MAQUET Cardiopulmonary AG, Hirrlingen, den schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen getrotzt und ihren Wachstumskurs auch 2009 fortgesetzt. Der weltweit agierende Medizintechnik-Hersteller mit rund 470 Mitarbeitern an den Standorten Hirrlingen und Hechingen steigerte seinen Umsatz auf nunmehr 126 Millionen Euro. Für 2010 ist das Unternehmen weiter zuversichtlich und erwartet wiederum ein zweistelliges Wachstum, wie der Vorstand gestern im Rahmen einer Betriebsversammlung in Hechingen verkündete.

Die positive Entwicklung hat gleich mehrere Gründe, wobei sich das verstärkte Engagement auf dem US-Markt als größter Wachstumstreiber erwies. "Wir bieten für die extrakorporale, also außerhalb des Körpers befindliche, Zirkulation Produkte mit einer sehr hohen Qualität und Funktionalität. Die finanziellen Mittel, um Innovationen zu finanzieren und neue Märkte zu erschließen, erzielen wir durch konsequentes Kostenbewusstsein im Unternehmen", betont Josef Bogenschütz, Vorstandsvorsitzender der MAQUET Cardiopulmonary AG. Nur mit einem hohen Innovationsgrad und einer effizienten Produktion könne die Marktposition weiter ausgebaut werden. Auch Gerhard Mayer, Vorstand Finanzen der MAQUET Cardiopulmonary AG, gibt sich positiv: "Wir haben unsere Vertriebsmannschaft in USA verstärkt und mit den Zulassungen von weiteren bestehenden Produkten für diesen Markt werden wir eine zusätzliche Dynamik entfalten."

Ungeachtet der guten Entwicklung in den USA und auch in den sogenannten BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China) liegt der Schwerpunkt im Vertrieb weiterhin in Europa. "Wir haben insbesondere im vierten Quartal 2009 eine deutliche Umsatzsteigerung gespürt, als im Zuge der H1N1-Grippewelle - auch als Schweinegrippe bekannt - die intensivmedizinischen Systeme PLS und ELS zur extrakorporalen Kreislaufunterstützung und für Notfalleinsätze wertvolle Hilfe leisten konnten," erklärt Gerhard Mayer.

Auf dem Weg vom reinen Hersteller von Medizinprodukten hin zum Anbieter von therapeutischen Komplettlösungen in den Bereichen Kardiologie und Intensivmedizin setzt MAQUET unverändert auf seine Innovationskraft. So stehen mit den Oxygenatoren QUADROXi Neonatal und Pediatric derzeit zwei Neuheiten in der Kindermedizin unmittelbar vor der Markteinführung. Die Oxygenatoren samt zugehöriger Reservoire sind Teile von Herz-Lungen-Maschinen und ersetzen kurzzeitig die Funktion der Lunge. Mit den neuen Oxygenatoren können bereits Neugeborene versorgt werden, womit MAQUET in seinem Sortiment nun sämtliche Altersgruppen abdeckt.

Einen weiteren Wachstumsimpuls verspricht der Verkaufsstart von CARDIOHELP, dem kleinsten Herz-Lungen-Unterstützungssystem der Welt. 10 Kilogramm leicht und nicht größer als ein Reisekoffer übernimmt das System Funktionen, die bislang nur von 250 Kilogramm schweren Herz-Lungen-Maschinen bewältigt wurden. Der große Vorteil: CARDIOHELP kann zum und mit dem Patienten transportiert werden. So ermöglicht das handliche System etwa erstmalig den Transport von Notfallpatienten in Spezialkliniken. Und es erlaubt den Einsatz an Bord eines Rettungswagens oder Hubschraubers, wodurch Notärzte völlig neue Möglichkeiten erhalten, Menschenleben bei Herz-Kreislaufversagen zu retten.

"Wir haben 2009 verstärkt in die Entwicklung von Hardware, also medizinische Geräte, investiert", sagt Josef Bogenschütz, "und dies werden wir auch in Zukunft fortführen, um den MAQUET Kunden mit weiteren erstklassigen Lösungen zusätzliche Optionen in der Therapie zu ermöglichen." Bogenschütz ist sich sicher, dass MAQUET Produkte in Zukunft nicht mehr nur im OP eingesetzt werden, sondern vermehrt auch auf Intensivstationen und in Katheterlaboren: "Dabei verfolgen wir nur ein Ziel: Mit unserem Wissen und unseren Produkten Leben zu retten, zu verlängern und Patienten möglichst zu heilen."

MAQUET Vertrieb und Service Deutschland GmbH

Die MAQUET Gruppe ist der weltweit führende Anbieter von Produkten und Lösungen für Operationsräume und Intensivstationen. Die bestens aufeinander abgestimmten Produkte werden speziell für die optimale medizinische Behandlung und Therapie der Patienten in Krankenhäusern entwickelt. MAQUET bietet innovative medizinische und therapeutische Lösungen in drei Divisionen:

- Cardiovascular mit Produkten für die Intraaortale Ballon Gegenpulsationstherapie, koronararterielle Bypass-Chirurgie, Aneurysmen-Eingriffe, periphere Interventionen, extrakorporale Zirkulation

- Critical Care für Beatmungs- und Anästhesiegeräte

- Surgical Workplaces für OP-Tische, OP-Leuchten, Deckenversorgungseinheiten, modulare Räume für Operationssaal und Intensivstation sowie Telemedizin-Systeme für die OP-Integration

MAQUET ist eine Tochtergesellschaft des börsennotierten schwedischen Konzerns GETINGE AB, ein Unternehmen mit über 2 Milliarden Euro Umsatz (Geschäftsjahr 2009) und rund 12.150 Mitarbeitern weltweit. MAQUET selbst hat im vergangenen Jahr 2009 einen Proforma Umsatz von über 1 Milliarde Euro erwirtschaftet. Heute hat das Unternehmen rund 5.000 Mitarbeiter in 36 internationalen Vertriebs- und Serviceorganisationen sowie einem Netzwerk von mehr als 250 Handelsvertretungen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.