Manz AG setzt dynamische Geschäftsentwicklung im Display-Bereich mit Großauftrag fort

Reutlingen, (PresseBox) - - Auftrag für Anlagen zur Display-Produktion (Geschäftsbereich „Electronics") mit Volumen von knapp 20 Mio. EUR erhalten
- Belebung im klassischen Display-Geschäft setzt sich fort
- Manz profitiert vom Aufbau von Produktionskapazitäten in China

Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio für die drei strategischen Geschäftsbereiche „Solar", „Electronics" und „Energy Storage", hat nach dem Großauftrag im CIGS-Dünnschicht-Solargeschäft zu Beginn des Jahres auch den Zuschlag für einen strategisch wichtigen Auftrag im Display-Bereich erhalten. Damit festigt das Unternehmen seine Marktposition im dynamisch wachsenden Displaymarkt in China. Der Auftrag hat ein Volumen von knapp 20 Mio. EUR.

Mit dem jüngsten Auftragseingang über Anlagen zur Herstellung großformatiger Displays auf Substraten der Generation 8.6 (225 x 261 cm) setzt sich die dynamische Entwicklung des Geschäftsbereichs Electronics aus den ersten Monaten des laufenden Geschäftsjahres nahtlos im zweiten Quartal 2017 fort. Mit dem Aufbau erheblicher Produktionskapazitäten im Bereich der Display-Technologie ist dabei der chinesische Markt wesentlicher Treiber dieser positiven Entwicklung. Mit jahrzehntelanger Expertise in nasschemischen Prozessen ist Manz in der Displayindustrie hervorragend positioniert, um überproportional an deren aktuellem Wachstum partizipieren zu können.

Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG, kommentiert: „Mit dem erhaltenen Auftrag eines chinesischen Schlüsselkunden stellen wir einmal mehr unsere marktführende Position für nasschemische Prozesse zur Herstellung von Displays und Touchpanels auf Substratgrößen, die vom Smartphone bis hin zu einem Format von 337 x 294 cm (Gen 10.5) reichen, unter Beweis. Mittlerweile sind in der Region weit über 3.000 Anlagen von Manz im Einsatz. Dies unterstreicht unsere anerkannt hohe Innovationskraft, durch die wir von der dynamischen Entwicklung in China unmittelbar profitieren werden." Mit ihren Entwicklungs- und Produktionsstandorten in Taiwan und China und der engen Zusammenarbeit mit ihren Kunden, erkennt die Manz AG neue Trends in der Branche frühzeitig und überzeugt im Wettbewerb mit lokalen Unternehmen durch deutsche Qualitätsstandards zu lokal wettbewerbsfähigen Preisen.

Dieter Manz: „Die jüngsten Erfolge zeigen, dass wir mit unserer Diversifizierung, die mit der Fokussierung auf drei Geschäftsbereiche zentraler Bestandteil unserer Strategie ist, auf dem richtigen Weg sind. Neben dem Solar-Bereich, in dem wir im Januar Großaufträge mit einem Volumen von insgesamt 263 Mio. EUR für zwei CIGS-Produktionslinien erzielen konnten, entwickeln sich auch der Geschäftsbereich Electronics und das Segment Contract Manufacturing weiter positiv." Im Bereich Energy Storage werden zudem mittel- und langfristig die globalen Megatrends E-Mobility, autonomes Fahren und stationäre Energiespeicherung für wesentliche Wachstumsimpulse sorgen.

Manz AG

Die Manz AG in Reutlingen/Deutschland ist als weltweit führender Hightech-Maschinenbauer Wegbereiter für innovative Produkte auf schnell wachsenden Märkten. Das 1987 gegründete Unternehmen verfügt über Kompetenz in sechs Technologiefeldern: Automation, Laserprozesse, Siebdrucken, Messtechnik, nasschemische Prozesse und Roll-to-Roll-Prozesse. Diese Technologien werden von Manz in den drei strategischen Geschäftsbereichen "Electronics", "Solar" und "Energy Storage" eingesetzt und weiterentwickelt.

Die von Gründer Dieter Manz geführte und seit 2006 in Deutschland börsennotierte Firmengruppe entwickelt und produziert derzeit in Deutschland, China, Taiwan, der Slowakei, Ungarn und Italien. Vertriebs- und Service-Niederlassungen gibt es darüber hinaus in den USA und in Indien. Die Manz AG beschäftigt aktuell rund 1.800 Mitarbeiter, davon etwa die Hälfte in Asien. Mit dem Claim "passion for efficiency - Effizienz durch Leidenschaft" gibt Manz seinen in dynamischen Zukunftsbranchen tätigen Kunden das Leistungsversprechen, Produktionsanlagen mit höchster Effizienz und Innovation anzubieten. Das Unternehmen trägt mit seiner umfassenden Expertise in der Entwicklung neuer Produktionstechnologien und der dafür notwendigen Maschinen wesentlich dazu bei, die Produktionskosten der Endprodukte zu senken und diese großen Käuferschichten weltweit zugänglich zu machen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.