Manz AG: Großauftrag mit einem Gesamtvolumen von rund 21 Mio. EUR

(PresseBox) ( Reutlingen, )
.
- Auftragseingang von einem der größten asiatischen Hersteller von Komponenten für Touch Panel Technologie
- "Windows 8" weiteres Zugpferd für das Segment Display

Die Manz AG, einer der weltweit führenden Hightech-Maschinenbauer mit einem umfassenden Technologieportfolio für die drei strategischen Geschäftsbereiche "Display", "Solar" und "Battery", hat einen Neuauftrag im Gesamtvolumen von 20,8 Mio. EUR im Bereich Display erhalten. Die Bestellung umfasst Systeme und Anlagen zur Produktion von Komponenten für Touch Panel Anwendungen. Dabei handelt es sich unter anderem um Komponenten für eine neue Generation touchfähiger Endgeräte, die auf dem Betriebssystem "Windows 8" basieren. Der Auftrag wird zu großen Teilen im kommenden Geschäftsjahr umsatz- und ertragswirksam. In diesem wachstumsintensivsten und zukunftsträchtigsten Markt für Touchscreen Panels, bspw. für Smartphones oder Tablet-PCs, ist der Auftragseingang ein weiterer Beleg für das Wachstumspotenzial der Manz AG im Geschäftsbereich Display.

Das bestellte Equipment umfasst Anlagen für nasschemische Prozesse für Substrate unterschiedlichsten Formats. Die Manz AG mit ihrer Tochtergesellschaft Manz Taiwan verfügt in diesem Bereich über mehr als 20 Jahre technologisches Know-how. Im Bereich nasschemischer Anlagen für die Herstellung von Flat Panel Displays (FPD) ist Manz Taiwan dabei Marktführer in Asien und bietet mit mehr als 2.000 installierten Anlagen eine hervorragende technische Expertise. Neben dem technologischen Know-how profitiert die Manz AG zudem von ihrer Strategie "Follow the Market", der regionalen Marktpräsenz der Manz AG bei ihren Kunden weltweit. Das Unternehmen kann damit seinen Kunden in Asien deutsche Ingenieurskunst zu lokalen Preisen bieten. Manz hat somit im Vergleich zu lokalen Herstellern aus Asien einen deutlichen Technologievorsprung und im Vergleich zu europäischen Anbietern einen Kostenvorteil. Ingesamt verfügt Manz mit Produktions-, Forschungs- und Entwicklungsstandorten in Taiwan und China und insgesamt rund 900 Mitarbeitern über einen hervorragenden Marktzugang im größten Wachstumsmarkt Asiens.

Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender der Manz AG, zeigt sich erfreut über den Auftragseingang: "Wir sind stolz darauf, dass wir zum Ende des Jahres 2012 einen weiteren Großauftrag im wachstumsstarken Geschäftsbereich Display gewinnen konnten. Das ist ein klarer Erfolg unserer Diversifikationsstrategie und setzt ein positives Signal für das kommende Geschäftsjahr. Gerade durch das neue "Windows 8" von Microsoft sehen wir erhebliche Chancen, unseren Geschäftsbereich Display dynamisch auszubauen und haben weitere Großaufträge in diesem Umfeld in Verhandlung. Gleichzeitig können wir damit die derzeit stark rückläufigen Umsätze im Photovoltaiksegment sukzessive kompensieren."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.