Plattform als "digitale Einkaufsstraße"

(PresseBox) ( Schaffhausen, )
Mit www.manybuy.com und die Manybuy AG im November 2013 eine E-Commerce-Plattform an den Markt gebracht, die kein großes Kaufhaus sein will, sondern mit individuellen Shops die Kunden zu einem Online-Schaufensterbummel einlädt.

Der E-Commerce, also der elektronische Handel mit Waren aller Art, unterliegt einem stetigen Wandel. Vorbei die Zeit, in der Online-Shops im Vergleich zu stationären Geschäften ein Nischendasein führten, vorbei die Zeit, in der einige wenige Große den noch jungen Markt unter sich aufgeteilt haben. Heute hat sich der E-Commerce bereits mehr und mehr diversifiziert, und die Durchdringung der verschiedenen Käufergruppen - die von jungen Leuten bis hin zu den kaufkräftigen und vor allem kauffreudigen Best Agers reicht - liegt in den Händen zahlreicher Unternehmen.

Ein Trend lässt sich dabei vor allem feststellen, kommentiert Frank Felte die aktuelle Situation. "Immer mehr Online-Shopper wollen nicht von einem Giganten wie in einem riesigen digitalen Kaufhaus bedient werden, sondern auf einer technischen Plattform durch viele verschiedene Shops und Angebote stöbern. Es geht um Abwechslung und individuelle Vielfalt", sagt der Gründer und Vorstand der Manybuy AG, die mit www.manybuy.com seit November 2013 die erste Live-Shopping-Plattform im Internet betreibt. Mittlerweile haben sich rund 100 Shops www.manybuy.com angeschlossen, das die Funktionsweise des Tele-Shoppings erstmals ins Internet transportiert hat. "Unsere Website bietet den Rahmen für Online-Shops, um sich einer stetig wachsenden Zahl von Kunden aus Deutschland und der Welt zu präsentieren. Die Inhaber definieren ihre eigenen Angebote und vertreiben diese immer unter ihrem eigenen Geschäftsnamen. Bei uns treten sie nicht hinter unsere Plattform zurück", nennt Frank Felte einen Unterschied von Manybuy im Vergleich zu herkömmlichen E-Commerce-Modellen.

Doch was sind das für Shops, in denen Kunden nach Lust und Laune online stöbern können? Ein Fokus von Manybuy liegt auf der Präsentation von Bekleidungs- und Elektronik-Anbietern - und das aus gutem Grund. Im Jahr 2013 lagen diese Produkte laut Zahlen des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bveh) auf den Plätzen 1 und 3 der Online-Verkaufsschlager. An der Spitze stand Bekleidung mit einem Umsatz von mehr als sieben Milliarden Euro, gefolgt von Büchern und Elektro/Elektronik mit Umsätzen rund fünf beziehungsweise 3,8 Milliarden Euro. Rechnet man zu der Produktgruppe Elektro/Elektronik auch Computer und Zubehör, steigen die Umsätze noch einmal um mehr als eine Milliarde Euro. "Wir geben den Kunden, was sie suchen - und das eben ganz individuell. Sie entscheiden, in welchem Shop sie welches Produkt kaufen", betont der E-Commerce-Profi Frank Felte, der als Gründer des Gesundheitsmittelherstellers Natura Vitalis und TV-Home-Shopping-Moderator bekannt geworden ist.

Frank Felte versteht www.manybuy.com als eine Art "digitale Einkaufsstraße", auf der die Kunden an Schaufenstern vorbeischlendern und die Geschäfte besuchen, die ihnen am besten gefallen. "Unser Ziel ist, unseren Kunden individuelle Vorschläge für ihre Online-Einkaufstour zu unterbreiten. Und das gelingt uns, wie unsere Zahlen zeigen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.