PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 843380 (MAN Truck & Bus AG)
  • MAN Truck & Bus AG
  • Dachauer Straße 667
  • 80995 München
  • http://www.mantruckandbus.com
  • Ansprechpartner
  • Greta Langgärtner
  • +49 (151) 41482790

Entdecken Sie digitale Innovationen mit RIO auf der CeBit 2017

(PresseBox) (München, ) Die Digitalmarke von Volkswagen Truck & Bus, RIO, lässt auf der CeBit in Hannover hinter die Kulissen der Softwareentwicklung blicken. Vom 20. bis 24. März zeigt das RIO-Team Anwendungsbeispiele aus seinem Innovationslab „X-Lab“. RIO ist eine offene und Cloud-basierte Plattform, die Services für die gesamte Transportbranche bereitstellt, unabhängig von Verkehrsträger und Hersteller. 

„Bei RIO arbeiten unsere Teams nach der agilen Projektmanagement-Methode Scrum. Regelmäßiges Kundenfeedback in der Entwicklungsphase und direkte Anpassungen am Produkt führen zu wesentlich kundenorientierteren Endprodukten. Zudem erlaubt es diese Methode, uns schnell an sich rasch ändernde Bedürfnisse der Nutzer anzupassen“, erklärt Markus Lipinsky, CEO von RIO und CDO bei MAN Truck & Bus. „Wir zeigen damit in Hannover in der Startup-Halle 11 was es bedeutet Teil eines RIO-Entwicklungsteams zu sein, wie digitale Transformation gelebt wird und wie unsere Mitarbeiter von flexiblen Methoden im Unternehmen profitieren.“

Welche Entwicklungspraktiken bei RIO angewandt werden und wie die Unternehmenskultur  aussieht, wird auf der weltweit größten Messe für Informationstechnik erlebbar. Neben der Halle 11, wo Besucher zur aktiven Mitarbeit eingeladen sind, können sie sich auch an den Messeständen von Capgemini und Salesforce über unterschiedliche Anwendungsszenarien der Plattform RIO informieren.

Volkswagen Truck & Bus präsentierte RIO erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge 2016. MAN initiierte die junge Marke und unterstützt die weitere Entwicklung. RIO schafft eine digitale Infrastruktur für die gesamte Transport- und Logistikbranche – die unterschiedlichsten Services richten sich ausdrücklich auch an kleine und mittelständische Logistikunternehmen. Sie können durch die Nutzung der umfangreichen digitalen Angebote ein wesentlicher Teil der Logistik 4.0 werden. Aufgrund des agilen Ansatzes und der kundenorientierten Entwicklung der Produkte erweitert sich der Funktionsumfang von RIO beständig.