200.000ster MAN TGL/TGM läuft in Steyr vom Band

Tausendfach bewiesene Montage-Kompetenz in höchster Qualität / Kunde des Jubiläums-Fahrzeuges: Die Traditionsbrauerei Stiegl

München, (PresseBox) - Am 9. Mai 2017, gab es bei MAN am Standort Steyr ein stolzes Jubiläum zu feiern: seit die ersten Vorläufer-Fahrzeuge der Baureihe TGL/TGM Ende 2004 über Band gebaut wurden und in 2006 der Serienbetrieb über alle Typen dieser Baureihe voll angelaufen ist, sind nunmehr exakt 200.000 Stück gefertigt worden.

„Wir sind besonders stolz, dass unsere Kunden seit mehr als einem Jahrzehnt auf die Top-Qualität unserer Produkte und speziell auch auf die TGL/TGM-Baureihe vertrauen und sehen in dieser gewaltigen Stückzahl, deren Erreichen wir heute würdigen, nicht nur den Beweis, sondern vor allem auch den Ansporn für unser Tun“, so Dipl.Chem.Ing. Thomas Müller, Geschäftsführer Produktion MAN Truck & Bus Österreich, Werk Steyr.

Kunde und künftiger Betreiber des Jubiläums-Fahrzeuges ist der österreichische Brauerei-Traditionsbetrieb Stiegl. Dr. Mario Partl, Leiter Vertrieb Lkw & eigene Servicebetriebe der MAN Vertriebsgesellschaft in Österreich, überreichte an Thomas Gerbl, MBA und Stiegl-Geschäftsführer den symbolischen Zündschlüssel und betonte die Wertschätzung der langjährigen Partnerschaft zwischen MAN und Stiegl.

Thomas Gerbl, MBA, hob hervor, dass die Top-Qualität und Zuverlässigkeit der MAN-Produkte ein wesentliches Kriterium und Kernelement für die Partnerschaft bedeutet. „Vor allem auch die Verbindung von Traditionsbewusstsein und zukunftsorientierter Nachhaltigkeit zeichnet unsere beiden Unternehmen aus.“ Hr. Gerbl bedankte sich auch nochmals ausdrücklich bei der versammelten Produktionsmannschaft und lud im Anschluss an den Festakt auf eine Runde Getränke aus dem Hause Stiegl ein – alkoholfrei wohlgemerkt!

Stiegl ist auch Partner des Firmenkonsortiums CNL (Council für nachhaltige Logistik), an das im Herbst neun von MAN in Steyr gefertigte TGM-Lkw mit Elektro-Antrieb für die Erprobung im Praxisbetrieb übergeben werden.

Die Produktion der leichten und mittleren Lkw ist nach wie vor das Kerngeschäft am Standort Steyr, wo seit Mitte 2015 aber auch neue Kompetenzen in Richtung Sonderfahrzeugbau, Kunststoffteile-Lackierung und Elektro-Mobilität auf- und ausgebaut werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.