Threat Alert

Freedom Circle, (PresseBox) - Während viele Unternehmen noch mit den Nachwirkungen von WannaCry kämpfen, startete gestern eine neue Angriffswelle mit einer Ransomware, die Petya ähnelt. Diese betrifft bisher Firmen in der Ukraine, Großbritannien und Spanien sowie viele weitere.

 

Jeder, der die Me Doc Software verwendet, sollte daher erst mal davon absehen, die Software zu aktualisieren.

 

Zur Zeit kann das Lösegeld auch nicht bezahlt werden: Der E-Mail Service hat den Account geschlossen, an den Opfer des Angriffs ihre Zahlungsdaten schicken sollten.

 

Petya am bereits im Juli 2016 auf, als eine Next-Generation Ransomware, die MBR (Master Boot Record) Locker nutzt.

 

Gesprächsmöglichkeit: 

 

Wenn Sie mehr über die aktuellen Entwicklungen erfahren möchten oder Fragen haben, melden Sie sich jederzeit bei uns. Gerne organisieren wir ein Gespräch mit Helge Husemann, Security Expert bei Malwarebytes.

 

Wie genau diese Ransomware vorgeht, zeigt Malwarebytes in seinem Blog: https://blog.malwarebytes.com/cybercrime/2017/06/petya-esque-ransomware-is-spreading-across-the-world/  

 

 

Malwarebytes

Malwarebytes schützt Privatanwender und Unternehmen vor gefährlichen Bedrohungen, Ransomware und Exploits, die von Antivirenprogrammen nicht erkannt werden. Malwarebytes Anti-Malware, der branchenführende Scanner für Anti-Schadsoftware und Anti-Spyware, verfügt über eine firmeneigene Heuristik-Technologie, die bereits mehr als fünf Milliarden Bedrohungen weltweit von Computern entfernt hat. Mehr als 10.000 Unternehmen und 28 Millionen Nutzer schützen ihre Daten mit Malwarebytes. Die innovationsstarke Firma mit Hauptsitz in Kalifornien (USA) und Standorten in Europa wurde 2008 gegründet und verfügt über ein global-agierendes Forschungs- und Expertenteam. Mehr
Informationen finden Sie auf www.malwarebytes.com.

Malwarebytes Labs blog: https://blog.malwarebytes.com/...
Facebook: https://www.facebook.com/...
Twitter: @malwarebytes https://twitter.com/...
LinkedIn: https://www.linkedin.com/...
YouTube: http://www.youtube.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

7 Empfehlungen für die 360°-Überwachung

Wann im­mer ei­ne Nach­richt in­ter­na­tio­na­le Auf­merk­sam­keit ver­spricht, ma­chen sich Jour­na­lis­ten auf der gan­zen Welt auf die Jagd nach Auf­zeich­nun­gen von Über­wa­chungs­ka­me­ras; ganz gleich, wie iso­liert das Er­eig­nis auch sein mag. Glo­bal be­trach­tet kommt im Durch­schnitt auf 29 Men­schen ei­ne in­stal­lier­te Ka­me­ra, oder an­ders aus­ge­drückt: 230 Mil­lio­nen Ka­me­ra über­wa­chen die Welt.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.