NORDFROST: Alles vorbereitet für das neue Logistikzentrum in Herne

Tiefkühllogistiker bündelt Aktivitäten im Ruhrgebiet mit planerischer Unterstützung der MALORG Consulting

Schortens/Dortmund, (PresseBox) - Jetzt wird es konkret: Der Tiefkühllogistiker NORDFROST GmbH und Co. KG aus dem friesischen Schortens startet das Projekt rund um sein neues Logistikzentrum in Herne. Mit dem geplanten Neubau verstärkt das von Horst Bartels gegründete Familienunternehmen seine Aktivitäten im Ruhrgebiet, wo es bislang mit fünf von insgesamt 35 Standorten vertreten ist. So schafft NORDFROST Synergien im Lagergeschäft sowie im Nah- und Fernverkehr, woraus sich neue Chancen für weitere Kunden ergeben.

Bei der logistischen Vorplanung des Vorhabens kooperierte NORDFROST mit dem Dortmunder Beratungsunternehmen MALORG Consulting, das die Schortenser nun auch bei der Realisierung des Projekts begleitet. Mit der assmann Gruppe kommt darüber hinaus auch die Generalplanung für die Baumaßnahme aus Dortmund.

Der Standort Herne verfügt im Endausbau über eine Lagerkapazität von mehr als 80.000 Palettenstellplätzen. Neu für die Schortenser ist dabei die Realisierung eines Hochregallagers, das circa die Hälfte dieser Kapazität darstellt. Aus diesem werden zum einen die großzügigen Bereitstellzonen für den Speditionsumschlag automatisiert bedient. Zum anderen erfolgt hieraus der Nachschub für die Konfektionierung und die ebenfalls von der MALORG Consulting geplante automatische Kommissionierung, die auf eine hohe Leistung und Qualität ausgelegt ist. Mit dem neuen Logistikzentrum strebt der Tiefkühllogistiker eine noch flexiblere Abwicklung aller Kundenaufträge bei den Themen Umschlag, Lagerung und Transport sowie die Erweiterung seiner Kapazitäten an.

In Herne wird einer der leistungsfähigsten Tiefkühllogistikstandorte in Deutschland entstehen. „Gemeinsam mit der MALORG haben wir den Fokus auf ein flexibles und gleichzeitig sicheres Logistikkonzept gelegt, das wegweisende Technologien beinhaltet. Damit werden wir verfügbare Ressourcen besser nutzen können und schaffen Prozesse, die noch effizienter und kundenorientierter sind", erläutert Christian Lüerßen, Projektverantwortlicher bei NORDFROST. Ganz im Sinne des kontinuierlichen Geschäftswachstums wurden modulare Erweiterungsmöglichkeiten berücksichtigt.

Über NORDFROST

NORDFROST ist Deutschlands führender Dienstleister in der Tiefkühllogistik. Das seit 1975 bestehende, familiengeführte Unternehmen unterhält mit 2.500 Beschäftigten in Deutschland 35 Tiefkühllagerstandorte mit einer Kapazität von 650.000 Palettenstellplätzen. Diese bilden die Basis eines bundesweiten Sammelladungsnetzwerkes für die Feindistribution von Tiefkühlwaren. NORDFROST disponiert täglich 1.600 Lkw. Diese werden deutschland- und europaweit eingesetzt bis hin zur Verteilung von Sammelladungen in weiteren Ländermärkten. In der strategischen Allianz mit der französischen STEF bietet die NORDROST ihre Services in allen europäischen Ländern an. Ein hohes Qualitätsbewusstsein, IT-Kompetenz und Nachhaltigkeit sind Kennzeichen der NORDFROST, die im Rahmen des Supply Chain Management Kunden aus Lebensmittelindustrie, Groß- und Einzelhandel, Im- und Export individuelle, ganzheitliche Lösungen rund um Lagerhaltung, Transport, Handelslogistik und Überseespedition bietet. Der Umsatz lag in 2015 bei rund 400 Mio. EUR. Etwa 15% des Umsatzes generiert NORDFROST in der Frischelogistik.

MaLOrg GmbH

Die MALORG GmbH ist ein Logistikberatungsunternehmen aus Dortmund und wurde 2001 als Spin-Off des Fraunhofer-IML gegründet. Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Strategie & Netzwerkberatung, Planung & Realisierung sowie IT-Planung. Das Beratungshaus begleitet Unternehmen unterschiedlicher Größe und Branchen bei ihren intralogistischen Projekten und sieht sich als Impulsgeber für die logistischen Visionen seiner Kunden. Darüber hinaus analysiert die MALORG Logistiknetzwerke ganzheitlich und führt Standortplanungen durch.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.