Stephan Gais engagiert sich für Hochschule HAWK

Göttingen, (PresseBox) - Stephan Gais, geschäftsführender Gesellschafter der Carl Mahr GmbH & Co. KG, wurde am 8. Juni 2017 zum Vorsitzenden des Fördervereins Fachhochschule Göttingen e.V. (FFG) gewählt. Damit setzt Mahr das langjährige Engagement für die Fakultät Naturwissenschaften und Technik der HAWK in Göttingen fort.

Stephan Gais übernahm den Vorsitz von Professor Dr. Gerd Litfin am 8. Juni 2017 anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Fakultät Naturwissenschaften und Technik der HAWK. Der geschäftsführende Gesellschafter von Mahr, einem weltweit führenden Hersteller von Fertigungsmesstechnik in Göttingen, wurde im Rahmen der FFG-Mitgliederversammlung einstimmig gewählt. Aufgabe des Fördervereins ist es, die Arbeit der Fakultät Naturwissenschaften und Technik der HAWK in Göttingen zu fördern – vor allem durch Mitgliederspenden und Sachspenden regionaler und überregionaler Unternehmen. „Die Fakultät Naturwissenschaften und Technik hat für die südniedersächsische Industrie einen hohen Stellenwert für die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter und den Wissenstransfer zwischen Hochschule und Wirtschaft“, so der neue Vorsitzende Stephan Gais. „Ich freue mich deshalb besonders, auch in Zukunft die erfolgreiche Arbeit von Prof. Litfin fortzusetzen und die HAWK auf ihrem für uns alle wichtigen Weg zu begleiten.“ Sein Vorgänger Gerd Litfin betonte wie wichtig es sei, dass an der Spitze des Fördervereins ein Industrievertreter steht, der die täglichen Gegebenheiten und Veränderungen hautnah miterlebt. „Mit Herrn Gais haben wir den idealen Vertreter gefunden.“

Mahr unterhält mit der Hochschule HAWK schon seit Jahren eine Bildungspartnerschaft, u.a. beim Studium im Praxisverbund zum Bachelor of Engineering. Die Praxisverbundstudenten kombinieren dabei eine betriebliche Ausbildung bei Mahr mit einem Studium an der Fachhochschule. So verbinden sie optimal praktische und theoretische Kenntnisse. Das Studium im Praxisverbund bietet Mahr für die Fachrichtungen Präzisionsmaschinenbau und Elektro-/Informationstechnik. Mahr unterstützt die Studierenden auch bei ihrer Abschlussarbeit. Dem überwiegenden Teil der Absolventen bietet Mahr im Anschluss einen festen und familienfreundlichen Arbeitsplatz mit zahlreichen Karrierechancen und Entwicklungsmöglichkeiten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.