Magna bietet flexible Lösungen für den wachsenden globalen Bedarf an leichten Heckklappen

(PresseBox) ( Aurora, Ontario, )
.

•   Leichte, recycelbare thermoplastische Heckklappen ermöglichen Gewichtseinsparungen und mehr Designfreiheit
•   Weltweit bereits mehr als 3 Millionen Heckklappen produziert
•   Das Wachstum des Sport Utility- und Crossover-Marktes steigert Möglichkeiten für den Einsatz leichter Heckklappen-Module

Das anhaltende starke Wachstum im SUV- und Crossover-Segment und schärfere globale CO2-Regelungen führen dazu, dass viele Autohersteller auf leichte, thermoplastische Heckklappenmodule setzen, um dadurch Gewichtsersparnisse und eine Reduzierung des Gesamtgewichts des Fahrzeugs zu erzielen. Allein im Jahr 2017 kamen rund ein Drittel des weltweiten Fahrzeugabsatzes aus diesen Segment.

Magna, als einer der größten Automobilzulieferer, bietet Fahrzeugherstellern ein einzigartiges Know-how bei der Entwicklung und Produktion leichter recycelbarer Heckklappen-Module, die im Vergleich zu Stahlversionen eine Gewichtseinsparung von bis zu 25 Prozent ermöglichen. Darüber hinaus bietet diese Technologie vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

"Die thermoplastischen Heckklappenmodule von Magna erfüllen die wachsende Nachfrage nach Leichtbau-Lösungen, die Autoherstellern dabei unterstützen, das Fahrzeuggewicht zu reduzieren und die Kraftstoffeffizienz zu verbessern. Damit werden CO2-Emissionen reduziert, die Reichweite von Elektrofahrzeugen erweitert und auch die Aerodynamik verbessert sich", sagte Magna Exteriors President Grahame Burrow. "Sie ermöglichen auch eine größere Designfreiheit, und bieten den Herstellern die Möglichkeit, Facelifts in der Mitte des Lebenszyklus eines Modells kostengünstiger zu gestalten."

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.