Neue Fernsehprogramme über DVB-T in Hamburg und Schleswig-Holstein

(PresseBox) ( Norderstedt, )
In seiner Sitzung am 13. Juni 2012 hat der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) die Zuweisung von DVB-T-Kapazitäten für Fernsehen in Hamburg und Schleswig-Holstein beschlossen. Die Übertragungskapazitäten waren im April zur Nutzung ab September 2012 ausgeschrieben worden, da dann in beiden Bundesländern je ein zusätzliches Programm verbreitet werden kann.

In Hamburg kann die iMusic TV GmbH ab dem 1. September 2012 das Fernsehspartenprogramm "iM1" täglich 24stündig digital-terrestrisch im Fernsehkanal K 46 verbreiten. Die Zulassung gilt für eine Dauer von zehn Jahren. Das Spartenprogramm zeigt musikspezifische Formate zu unterschiedlichen Stilrichtungen und Musikgenres.

In Schleswig-Holstein wurden der QVC Deutschland Inc. & Co. KG für die täglich 24stündige Verbreitung des Teleshoppingangebots "QVC" ebenfalls für die Dauer von zehn Jahren Übertragungskapazitäten an den Standorten Kiel (K 57) und Lübeck (K 59) zugewiesen.

Thomas Fuchs, Direktor der MA HSH: "Die nochmalige Erweiterung des DVB-T-Angebots im Norden ist auch Ausdruck des anhaltenden Interesses der Veranstalter an diesem Übertragungsweg. In Hamburg, einem der bundesweiten Spitzenreiter, sind dann 30 Programme empfangbar."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.