Fußballwochen mit lunatX

Düsseldorf, (PresseBox) - Beim DFB Pokalfinale der Herren im Berliner Olympiastadion zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund sorgte lunatX einmal mehr für die fulminanten Effekte. Der Auftrag vom DFB, Deutscher Fußball Bund, sah vor, aus "politischen Gründen" auf ein "klassisches" Feuerwerk zu verzichten, weshalb lunatX vor einer besonderen Herausforderung stand, ein Highlight für das Endspiel zu setzen und den Sieger Borussia Dortmund gebührend zu feiern.

Gefordert war also weniger der "große Effekt", als vielmehr der sensible Umgang mit dem Thema und das nötige Feingefühl, bereits im Vorfeld des Finales beiden potentiellen Gewinnern gerecht werden zu können. Immerhin trafen die zwei besten Mannschaften der Bundesligasaison noch einmal aufeinander.

Verwendet wurde für die Würdigung des Deutschen Pokalsiegers von lunatX unter anderem eine Installation von 800 LX Shootern an der Kante des Stadiondaches, die mit goldenen Streamern gefüllt waren. Desweiteren sorgten LX Blaster Konfettimaschinen, die in der Tribüne integriert waren, für den Goldregen beim Cup-Lift.

Double Sieger Borussia Dortmund stand gleich zweimal im Flitter- und Streamer-Regen des Glücks. Auch die DFB-Pokalsiegerinnen des FC Bayern und die Champions League Sieger Olympique Lyon und FC Chelsea konnten ihren Pokal in den "flittrigen" Himmel heben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.